Von: Simon

Die besten WLAN-Steckdosen im Test & Überblick [2022]

Funksteckdosen waren gestern! Denn wer heute seine Steckdosen von unterwegs steuern will, beschäftigt sich schnell mit Themen wie DECT, ZigBee, Tuya, Bluetooth, HomeKit und WLAN-Steckdosen. Damit dir der Kopf nicht raucht und um dir den Einstieg ins Smart Home einfach zu machen, will ich dir in diesem WLAN Steckdosen Test einen Überblick über Unterschiede der smarten Steckdosen, der Voraussetzungen sowie Vor- und Nachteile geben.

Was können WLAN Steckdosen?

Bei smarten Steckdosen handelt es sich um einen Zwischenstecker, der in eine beliebige SchuKo-Steckdose gesteckt wird. Das in diesen Zwischenstecker eingesteckte Elektrogerät kannst du dann über einen eingebauten Schalter ein- bzw. ausschalten. Der Zwischenstecker wird dann über dein WLAN mit dem Internet verbunden.

Somit kannst du mit WLAN Steckdosen jedes Gerät, dass in deiner Wohnung herumsteht, unkompliziert aus der Ferne via Siri, Amazon Alexa, Google Assistant oder App steuern, bzw. in dein Smart Home integrieren. Dazu zählen etwa dein Ventilator, Nachttisch- oder Stehlampen, Handy-Ladegeräte, Kaffeemaschinen, Luftbefeuchter und auch sonst alle Geräte, die einen Stecker haben. Diese intelligente Art von Steckdosen wird übrigens auch Smart Plug genannt.

Diese WLAN-Steckdosen lassen sich dann, natürlich abhängig vom Produkt, bequem in einer App auf deinem Handy, direkt über Apple Homekit oder auch über Sprachassistenten wie Siri, Google Home oder Alexa steuern. Folgend will ich dir noch erklären, was es bei smarten WLAN Steckdosen alles es zu beachten gilt.

Hinweis: Wenn du nach WLAN Steckdosenleisten suchst, dann findest du unter dem Link meinen Artikel dazu.

Für wen sind smarte Steckdosen die richtige Wahl?

Das wichtigste vorweg: Du musst kein teures Smart Home System besitzen, um mit WLAN Steckdosen starten zu können. Eine Smarte (WiFi) Steckdose ist die richtige Wahl für dich, wenn du dir ein neues Smart Smart Home einrichten oder einfach nur deine Geräte von unterwegs oder der Couch steuern willst. Du kannst das ganze natürlich auch perfekt in dein bestehendes Smart Home integrieren, ist aber, wie zuvor erwähnt, keine Voraussetzung.

Tipp für alte Baumarkt-Steckdosen: Wenn du bei dir noch alte Baumarkt-Funksteckdosen mit IR- oder 433 MHz Fernbedienung herumliegen hast (du weißt schon, die mit diesen hässlichen Kippschaltern), kannst du diese über ein Gerät wie dieses* auch über dein Handy steuern. Wirklich zu empfehlen ist das ganze aber nicht, da du von der Reichweite her stark eingeschränkt bist, die Zuverlässigkeit zu wünschen übrig lässt und du keinen Stromverbrauch messen kannst.

Welche Smart Home Steckdosen-Arten gibt es?

WLAN Steckdosen ist zum Oberbegriff für “Steuerbare Steckdosen” geworden, was zu einiger Verwirrung führt. Nicht alle der kabellos von unterwegs schaltbaren Steckdosen haben nämlich auch tatsächlich WLAN, es gibt noch einige andere Funkprotokolle. Hier eine Übersicht über das Wichtigste in aller Kürze:

WLAN-Steckdosen

Der Klassiker: Eine Steckdose, die einfach in das bestehende WiFi Heimnetzwerk hinzugefügt wird und dann i.d.R. über das Internet, mit einer App auf deinem Smartphone bzw. Alexa oder Google Assistent gesteuert werden kann. 90 % dieser Geräte benutzen übrigens den ESP8266 Chip und unterstützen daher nur das 2,4 GHz WLAN-Frequenzband! Wenn du in deinem Haus Probleme mit dem WLAN Empfang hast, kann übrigens ein PowerLine Adapter oder WLAN Repeater* helfen!

Seit dem Apple sein HomeKit Open Source gemacht hat, kommen immer mehr Hybrid-Geräte, die zusätzlich zum WLAN auch noch Bluetooth (und dadurch HomeKit Kompatibilität) mit an Board haben.

Bluetooth-Steckdosen

Die Smart Plugs mit Bluetooth haben meistens genau einen Zweck, nämlich in Apple HomeKit eingebunden zu werden. Bevor HomeKit Open Source geworden ist, war es für Hersteller kostenintensiv eine HomeKit Zertifizierung zu bekommen. Daher wurden diese Steckdosen meist nur für Apple Smart Home Besitzer konzipiert und unterstützen dank oft fehlenden WLAN kein Google Home oder Alexa. Aber dafür steht Datenschutz häufig an erster Stelle und die Steuerung über iPhone oder Sprachbefehl per Siri funktioniert natürlich ohne Hub!

DECT-Steckdosen

Die intelligenten Steckdosen mit DECT verbinden sich über das gleiche Protokoll, wie die meisten kabellosen Telefone in deinem Zuhause mit deinem Router. Dein Router wird dann zur Schaltzentrale für diese Steckerchen. Der Vorteil hierbei ist die oft höhere Reichweite als bei WLAN. Die Steuerung über das Handy erfolgt meistens über eine App, aber die Anbindung an Alexa oder Google Assistant ist meistens (wenn überhaupt) nur über einen inoffiziellen Skill möglich.

ZigBee- & Z-Wave-Steckdose

Diese beiden speziell für Smart Home entwickelten Protokolle haben den Vorteil, dass der Stromverbrauch des Zwischensteckers selbst geringer ist als bei WLAN Modellen. Für diese Funkstandards ist eine Zentrale notwendig, wie die Hue Bridge* oder homee*, die dann mit den Geräten kommuniziert. Durch den MESH-Aufbau von ZigBee sind aber höhere Reichweiten möglich, und deine Geräte haben ihr eigenes Frequenzband. Sie beanspruchen also keine Bandbreite deines WLAN-Netzwerks und Routers.

Es gibt klare Vorteile von ZigBee, aber für mal eben schnell eine Steckdose smart zu machen ist es etwas zu viel. Der aktuelle Trend geht auch eher zu Geräten mit direkter WLAN Anbindung, als zu ZigBee oder Z-Wave Geräten.

WLAN Steckdosen Test – Top 4 Vergleichstabelle

Wenn du bis hier durchgescrollt hast, möchte ich dir erst mal Danke sagen und dir nun meine Top 4 der intelligenten Steckdosen vorstellen. Ich habe mich für eine tabellarische Ansicht entschieden, um den Scroll-Marathon erst mal zu stoppen.

Sieger
Shelly Plug S
Refoss HomeKit WLAN Steckdose RSS210HKEU
Meross MSS620-N WLAN Outdoor Steckdose
Preistipp
Gosund SP111 Smart Steckdose EP2
Produkt

Shelly Plug S*

Refoss HomeKit WLAN Steckdose RSS210HKEU*

Meross MSS620-N WLAN Outdoor Steckdose*

Gosund SP111 Smart Steckdose EP2*

Testergebnis
Bewertung1,3Sehr gut12.05.2020
Bewertung1,6Gut15.08.2020
Bewertung1,7Gut04.09.2020
Bewertung2,3Gut24.09.2019
HerstellerShellyRefoss
Maße (H x B x T)4.6 cm x 4.6 cm x 6.9 cm7 cm x 7 cm x 8.6 cm8 cm x 15.8 cm x 5 cm4.4 cm x 4.4 cm x 7 cm
Maximale Leistung2500 Watt3680 Watt2300 Watt2300 Watt
KompatibilitätHomebridge, Google Home, Alexa, Home AssistantHomeKit, Google Home, Alexa, HACSHomeKit, Google Home, Alexa, HACSGoogle Home, Alexa
Energieverbrauch MessenJaJaNeinJa
Outdoor geeignetNeinNeinJaNein
Funkstandard(s)Wi-FiWi-FiWi-FiWi-Fi
Preis € 20,11
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 34,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum ShopZu notebooksbilliger!*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*
Sieger
Shelly Plug S
Testergebnis
Bewertung1,3Sehr gut12.05.2020
HerstellerShelly
Maße (H x B x T)4.6 cm x 4.6 cm x 6.9 cm
Maximale Leistung2500 Watt
KompatibilitätHomebridge, Google Home, Alexa, Home Assistant
Energieverbrauch MessenJa
Outdoor geeignetNein
Funkstandard(s)Wi-Fi
€ 20,11
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zu notebooksbilliger!*
Refoss HomeKit WLAN Steckdose RSS210HKEU
Testergebnis
Bewertung1,6Gut15.08.2020
HerstellerRefoss
Maße (H x B x T)7 cm x 7 cm x 8.6 cm
Maximale Leistung3680 Watt
KompatibilitätHomeKit, Google Home, Alexa, HACS
Energieverbrauch MessenJa
Outdoor geeignetNein
Funkstandard(s)Wi-Fi
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zu Amazon*
Meross MSS620-N WLAN Outdoor Steckdose
Testergebnis
Bewertung1,7Gut04.09.2020
Maße (H x B x T)8 cm x 15.8 cm x 5 cm
Maximale Leistung2300 Watt
KompatibilitätHomeKit, Google Home, Alexa, HACS
Energieverbrauch MessenNein
Outdoor geeignetJa
Funkstandard(s)Wi-Fi
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zu Amazon*
Preistipp
Gosund SP111 Smart Steckdose EP2
Testergebnis
Bewertung2,3Gut24.09.2019
Maße (H x B x T)4.4 cm x 4.4 cm x 7 cm
Maximale Leistung2300 Watt
KompatibilitätGoogle Home, Alexa
Energieverbrauch MessenJa
Outdoor geeignetNein
Funkstandard(s)Wi-Fi
€ 34,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zu Amazon*
Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:56 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

WLAN Steckdosen im Test

Testsieger: Shelly Plug S

Sieger
Homebridge Google Home Alexa Home Assistant
Shelly Plug S*
Shelly Plug S
Wi-Fi
 Preis: € 20,11 Zu notebooksbilliger!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:56 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der beste überhaupt ist eindeutig der Shelly Plug S. Warum? Ganz einfach:

  • Eigener Web-Server, sodass du auf die Konfigurations-Oberfläche des Gerätes zugreifen kannst
  • Kein Cloud-Zwang, Geräte können aber für den Fernzugriff kostenfrei in die Cloud aufgenommen und wieder gelöscht werden!
  • Kompatibilität zu unendlich vielen Systemen wie Alexa, Google Home, MQTT, ioBroker, Homekit über Homebridge etc.
  • Entwicklerfreundlich: Egal, was du irgendwann mal vorhast, mit der eigenen API kannst du es machen!
  • Timer, Zeitschaltungen und Follow the Sun sind Standard.
  • Tolles Gesamtsystem: Im Shelly Smart Home Systeme gibt es noch viele andere Geräte (Aktoren & Sensoren), die auch für Großprojekte geeignet sind. Aber zu einem vernünftigen Preis!

Außerdem passt der wortwörtlich kleine Stecker in jede Steckdose und hat ein abschaltbares Indikator-Licht für WLAN und Schaltzustand. Energiemessung, um Stromkosten zu sparen ist auch dabei, was will man mehr? Hier gehts zum kompletten Testbericht.

Tipp für HomeKit Freaks: Refoss Smart Plug

Apple Home (HomeKit) Google Home Alexa HACS
Refoss HomeKit WLAN Steckdose RSS210HKEU*
Refoss HomeKit WLAN Steckdose RSS210HKEU
Wi-Fi
 Preis nicht verfügbar Zu Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:52 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Smart Plug von Refoss überzeugt durch sinnvolle Features wie Timer, Zeitpläne und ein schlichtes Design. Alexa und Google Home Kompatibilität sind mit dabei, aber vor allem funktioniert auch HomeKit direkt! Der Formfaktor ist nicht ganz so schmal wie der Shelly, aber natürlich passen sie trotzdem in die Steckdosen von deinem Wohnzimmer. Energieverbrauchsmessung ist übrigens nicht mit an Bord, da müssen HomeKit User auf Modelle wie Eve Energy* ausweichen. Außerdem gibt es für wagemutige auch noch ein 4-er Set der Refoss Zwischenstecker*, um gleich mehrere Geräte zu steuern.

Als Alternative kannst du dir auch noch die smarten Steckdosen von Meross mit HomeKit Kompatibilität anschauen 👌, oder die Garagentorsteuerung ;). Refoss und Meross nehmen sich nicht viel, denn genauso ähnlich wie die Firmennamen, sind auch die Optik und die Funktionen. Allerdings ist Meross schon etwas länger am Markt und hat einen anderen Chipsatz verbaut, dafür ist Refoss aktuell etwas günstiger.

Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:52 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Gartenfreunde aufgepasst: Meross MSS620-N

Apple Home (HomeKit) Google Home Alexa HACS
Meross MSS620-N WLAN Outdoor Steckdose*
Meross MSS620-N WLAN Outdoor Steckdose
Wi-Fi
 Preis nicht verfügbar Zu Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:57 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Für alle Freunde des smarten Gartens gibts von Meross eine Spritzwassergeschützte WLAN Steckdose, die abgesehen von Sprachbefehlen über Google Assistant & Alexa auch Siri (HomeKit) Unterstützung mitbringt. Alle wichtigen Funktionen wie Timer, Zeitpläne & IFTTT sind mit dabei und natürlich lassen sich beide Ausgänge einzeln an- und ausschalten.

Falls du keinen Wert auf Apple HomeKit legst, kannst du auch zum günstigeren Bruder greifen? Meross MSS620EU*. Für alle, die nur eine Steckdose im Garten schalten wollen, gibt es die Ucomen Outdoor WLAN Smart Steckdose* (jep, die heißt wirklich so ?).

Smarte Zwischenstecker mit Tuya-Chip für Sparfüchse

Preistipp
Google Home Alexa
Gosund SP111 Smart Steckdose EP2*
Gosund SP111 Smart Steckdose EP2
Wi-Fi
 Preis: € 34,90 Zu Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie auch die Geräte von Refoss und zahlreicher anderer Hersteller, setzen die WLAN-Steckdosen von Gosund auf die Chips und Infrastruktur des Smart Home Giganten Tuya. Dadurch kann der Hersteller (und du) einiges an Kosten sparen, indem etwa die universelle Smart Life App genutzt wird. Das Design ist gelungen und sehr kompakt, Cloud-Zwang, Google Home und Alexa sind mit dabei. Timer, Zeitpläne usw. lassen sich über die kostenlose Smart Life App einstellen, HomeKit ist nur über IFTTT & Homebridge möglich.

Falls dir das Design nicht gefällt, findest du auf dem von Tuya überschwemmten Markt viele Alternativen, wie die Techkin SP22* oder die Bakibo TP2202

Der günstige Preis hat aber 2 Haken:

  • Wie in meinem Beitrag zur Tuya und Smart Life App zu lesen, geht das ganze wie so oft auf Kosten des Datenschutzes. Aber jeder muss selber entscheiden, ob Datenschutz oder der Preis ausschlaggebend sind.
  • Es sei vielleicht auch noch erwähnt, dass Tuya in der Vergangenheit einfach mal Features wie IFTTT abgeschaltet hat.

Fazit zu Tuya & Smart Life Geräten: Zum Ausprobieren und Steuern deiner Elektrogeräte sind die Smart Home Steckdosen mehr als in Ordnung und preiswert. Aber wenn du es mit Smart Home wirklich ernst meinst und Wert auf Zuverlässigkeit legst, solltest du lieber zu Herstellern wie Shelly, Meross, EVE (siehe oben) oder Homematic greifen.

Intelligenten Steckdosen – Wo liegen die Unterschiede?

  • Nicht alle sind gleich gut, Hersteller von schaltbaren Steckdosen aus China sparen häufig an Sicherheitstests. Also Augen auf beim Eierkauf.
  • Die WLAN-Steckdosen unterscheiden sich natürlich in ihren Abmessungen. Wenn du also nicht viel Platz hast oder mehrere Steckdosen übereinander hast, überlege genau, wie groß deine intelligente Steckdose sein darf!
  • Die maximale Schaltlast ist eine kleine Beschränkung bei WLAN Steckdosen. So kannst du mit einer Smart Steckdose für maximal 1500W weder deine Klimaanlage, dein Schweißgerät noch den Teilchenbeschleuniger schalten. Spaß beiseite, überlege vorher welche Last du schalten willst und entscheide individuell.
  • Die intelligenten Steckdosen können zwar Steckdosenleisten schalten, aber das ist auf keinen Fall empfehlenswert! Unter anderem natürlich wieder wegen der maximalen Schaltlast, da kommt man mit einer Leiste leicht drüber. Du solltest stattdessen deine WLAN-Steckdosen in die Steckdosenleiste stecken, oder dir eine smarte Steckdosenleiste zulegen.
  • Es empfiehlt sich nicht, deinen Fernseher mit einer schaltbaren Steckdose regelmäßig vom Strom zu trennen, um Strom zu sparen. Das Problem ist, dass die Elektronik nicht mehr dafür gemacht ist, ständig an- und ausgeschaltet zu werden und dann durchaus kaputtgehen kann! Das hat mir der Elektriker meines Vertrauens erzählt und nach einiger Recherche scheint es zu stimmen. Also, lass deinen Fernseher am besten im Standby, wie vom Hersteller gedacht!

ZigBee & Zwave Steckdosen

Gut & günstig: OSRAM SMART+ PLUG

Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Smart Home Produkte von Osram wurden kürzlich zu LEDVANCE umbenannt, aber die Funktionen der steuerbaren ZigBee Steckdose haben sich nicht verändert. Es ist eine der meistverkauften Funksteckdosen auf Amazon und ist immer noch sehr beliebt, wegen des kompakten Formfaktors und der sinnvollen Funktionen wie Sprachsteuerung über Alexa & Google Home. Falls du keine ZigBee Zentrale wie Philips Hue oder Quivicon besitzt, kannst du die ZigBee Steckdosen auch direkt mit deinem Echo Show* oder Echo Plus* verbinden.

Für Outdoor Funker: LEDVANCE Smart+ Outdoor Plug

Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:52 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Von LEDVANCE (ehemals Osram) gibt es auch noch eine ZigBee Steckdose für den Garten, Laube oder Terrasse, die dank IP44 spritzwassergeschützt ist und z.B. eure Lichterkette schalten kann. Die Features sind im Grunde genommen dieselben wie beim Indoor Kollegenoben, hier gibts nichts zu meckern.

Smart Home mit Steckdosen aufmöbeln: TRÅDFRI Steckdose von Ikea

Apple Home (HomeKit) Google Home Alexa Home Assistant
TRÅDFRI Steckdose, funkgesteuert*
TRÅDFRI Steckdose, funkgesteuert
Zentrale ZigBee
 Preis: € 12,99 Zu IKEA!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:56 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Auch der Einrichtung-Gigant Ikea hat mittlerweile sein eigenes Smart Home System TRÅDFRI und setzt dabei auf das ZigBee Funk-Protokoll. Mit am Start ist auch eine steuerbarer Zwischenstecker, mit HomeKit, Alexa & Google Home Support über die Zentrale von Ikea*. Die Steuerung funktioniert aber auch über die Philips Hue Bridge.

Auch wenn der Formfaktor mir persönlich nicht so gut gefällt, ist das wohl stärkste Argument der Preis und dass man die Sachen “einfach mitnehmen” kann, wenn die Freundin mal wieder neue Einrichtung shoppen will. Wenn du mehr zum Ikea System wissen willst, schau mal hier rein.

Welche Vorteile haben intelligente Steckdosen?

Natürlich lassen sich diese Steckdosen sich sehr einfach und ziemlich günstig in jedem zu Hause nachinstallieren, das über WLAN & Internet verfügt! Aber es gibt noch einige weitere Vorteile:

Steuerung von unterwegs

Intelligente Steckdose Test von unterwegs schalten
Von unterwegs aus Geräten ausschalten? Mit smarten Steckdosen kein Problem!

Fangen wir mal mit dem offensichtlichsten an: Stehst du gerne auf, wenn du deine perfekte Couch-Position gefunden hast, um den Ventilator einzuschalten? Also ich zumindest nicht.

Gut, das ist jetzt nicht unbedingt ein schlagkräftiges Argument, denkst du dir vielleicht (Außer du bist so faul wie ich ?). Aber nicht so schnell: Senioren, die nicht mehr gut zu Fuß sind, profitieren natürlich immens davon, das Licht oder andere Geräte aus der Ferne schalten zu können. Außerdem kann so auch die ältere Generation mit Alexa reden, ihre Lieblingsmusik hören oder sich Wecker stellen. Man weiß nie, wie so etwas ankommt, bis man es probiert…

Außerdem kannst du, wenn du das nächste Mal unterwegs bist, einfach nachschauen, ob du auch wirklich die Kaffeemaschine ausgeschaltet hast.

Timer

Zeitschaltuhren gehören der Vergangenheit an. Mit schaltbaren Steckdosen kannst du einfach deine bestehenden Zeitschaltuhren ersetzen und ganz nebenbei auch noch um diverse Funktionen erweitern, wie das Einschalten von Geräten, sobald es dunkel ist. Außerdem lässt sich mit diesen Geräten natürlich eine Anwesenheitssimulation zur Einbrecher-Abschreckung durchführen.

Automatisierung

Aber damit nicht genug, du kannst sogar Abläufe in deinem Zuhause automatisieren, da du mit Plattformen wie IFTTT die Steckdosen schalten kannst. Dort kannst du Abläufe und Regeln für deine Geräte erstellen, die damit kompatibel sind. So könntest du deine Nachttischlampe z.B. bei Eintritt der Dunkelheit automatisch einschalten lassen, oder den Ventilator ausschalten, wenn du dein Zuhause verlässt (oder genauer gesagt dein Handy ;)).

Energieverbrauch messen

Wlan Steckdose Energieverbrauch messen
Intelligente Steckdosen helfen, den Energieverbrauch zu überwachen, um Stromfresser zu finden.

Viele der Steckdosen bringen auch eine Energie-Messfunktion mit, wodurch du genau sehen kannst, wie viel Energie deine angeschlossenen Geräte verbrauchen. Ja, okay, nicht so das Killer-Feature. Aber wenn man das mal aus sich der Automatisierung betrachtet: Wenn du so richtig übertreiben willst, könntest du dir, mit etwas Arbeit, eine Benachrichtigung senden lassen, wenn deine Waschmaschine fertig ist (oder genauer gesagt, wenn die Last der Steckdose abfällt).

DECT Steckdosen

Der Platzhirsch: Steckdosen von AVM

Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:52 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der bekannte Netzwerkgeräte-Hersteller AVM hat passend zu seinen weit verbreiteten Router Fritz!Box smarte Technik im Portfolio, zu denen auch einige DECT-Steckdosen gehören. So lassen sich deine angeschlossenen Lampen z.B. über Einträge in deinem Google Kalender schalten, oder über ein FRITZ!Fon via DECT, Computer, oder per Smartphone/ Tablet über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box oder MyFRITZ!App. Der Stromverbrauch wird ebenfalls erfasst.

Eine Funksteckdose für den Außenbereich hat AVM mit der Fritz!Dect 210* ebenfalls im Angebot. Beachte aber bitte, dass du dich durch diese Steckdosen natürlich “verpflichtest”, auch zukünftig Fritz!-Box Router zu benutzen. Da spricht natürlich nichts gegen, denn die Zuverlässigkeit und Qualität sollte weitgehend bekannt sein, aber ich wollte es erwähnen.

Ich persönlich würde in folgenden Situationen zu DECT-Steckdosen greifen:

  • Um Regionen abzudecken, wo der WLAN-Empfang schlecht ist, aber DECT noch zuverlässig funktioniert
  • Bei Personen, die keinen Wert auf ein funktionierendes WLAN legen (z.B. Senioren)
  • Um unabhängig von funktionierendem Internet zu sein

Wie funktionieren smarte Steckdosen, die man von unterwegs schalten kann?

Smarte WLAN Steckdosen bauen, wie der Name schon sagt, eine Verbindung zu deinem WLAN auf und verbinden sich dann i.d.R. mit einer Cloud des Herstellers. Auch wenn die Funktionen von Hersteller zu Hersteller etwas variiert, läuft das Ganze etwa so ab:

  • Dein WLAN muss von dir vorher auf der smarten Steckdose eingerichtet werden, indem du über eine App oder ein Programm eine Verbindung zu der Steckdose aufbaust und dein WLAN einrichtest.
  • Durch das Einrichten der Steckdose in der App wird diese deinem Konto zugeordnet, dadurch kannst nur du oder von dir autorisierte Personen / Geräte die Steckdose steuern.
  • Indem du den erforderlichen Skill auf deinem Alexa-Gerät aktivierst, kannst du die WLAN-Steckdose auch über Alexa steuern.

Für alle, die es grafisch mögen, hier noch mal das Ganze als Info-Grafik am Beispiel von Alexa und Smart WLAN Steckdosen

Funktionsweise von WLAN Steckdosen auf einer Infographic erklärt

Bluetooth-Steckdosen

Das Urgestein: EVE Energy

Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023 um 03:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eve Energy ist schon sehr lange am Markt und glänzt durch Zuverlässigkeit, Qualität, hohe Sicherheit, keine Cloud und tolle Features. Stromverbrauch messen, integrierte Zeitpläne und benutzen in Szenen der Home App sind Standard. Außerdem ist hier keine Bridge erforderlich, die Steuerung erfolgt direkt über dein iOS-Gerät, wie iPhone, iPad, Apple Watch oder Siri. Um die Geräte von unterwegs außerhalb vom Netzwerk zu Hause steuern zu können, musst du außerdem ein iPad, HomePod oder Apple-TV als Steuerzentrale einrichten.

Aber es gibt zwei große Nachteile:

  • Das alles geht nur mit Apple Hardware. Android Smartphones, Google Home & Alexa werden nicht unterstützt!
  • Die Reichweite von Bluetooth ist eingeschränkt, über mehrere Stockwerke brauchst du entweder einen zweiten HomePod/Apple-TV oder einen Eve Range Extend*.
    • Außerdem können die Schaltzeiten etwas verzögert sein, ebenfalls wegen der Verwendung von Bluetooth Low Energy.

Aufgrund dessen behaupte ich mal, dass es sich inzwischen um ein Nischenprodukt für Leute handelt, die besorgt um ihre Daten sind und dafür den Premium Preis zahlen wollen. Bitte nicht als Abwertung verstehen, Daten sind wertvoll und ich kann jeden verstehen, der Wert darauf legt!

Fazit zu intelligenten Steckdosen

Egal, ob WLAN-, ZigBee-, DECT- oder Bluetooth-Steckdosen, diese sind günstig, einfach zu installieren und helfen, dein Zuhause schnell mit Smart Home Komponenten aufzurüsten. Die wichtigsten Kriterien für dich sollten seien, was für Features und welche Größe du benötigst und was du in Zukunft damit vorhast. Kaufe außerdem nicht nur nach dem Preis, in China wird gerne an Sicherheitstest gespart. Bei 230V in der eigenen Wohnung halte ich für das Motto “wird schon gut gehen” eher für ungeeignet.

Wenn du noch nicht genug hast, findest du hier alle WLAN Steckdosen auf Amazon zum Vergleichen *

Eine Sache wäre mir noch wichtig: Wenn dir ein wesentlicher Punkt im Vergleich der besten WLAN-Steckdosen 2022 gefehlt hat, schreib mir ein Kommentar oder eine E-Mail. Wenn sie dir gefallen hat, darfst du die Seite gerne teilen oder mir auch ein Kommentar da lassen. Feedback ist immer willkommen 🙂

close
HomeKit Geräte Übersicht

smarte News

Erfahre als Erster, wenn wir neue Artikel zu Smart Home oder anderen interessanten Themen veröffentlichen!

Wir senden keinen Spam und verkaufen keine Daten! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit Plugin umgesetzt.

Gründer von simon42. Schreibt hier ehrlich und leidenschaftlich über Smart Home und Technik Themen, denn das Zuhause wurde bereits von Sprachassistenten übernommen und die Kontrolle abgegeben 😁 Kaffeespende

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Send this to a friend