Du hast versehentlich ein Windows 10 Standardprogramm für einen Dateiendung festgelegt, bei der ihr das gar nicht wolltet? Das kennen ich, und das Problem ist dass man das Standardprogramm der Dateiendung zwar einfach ändern kann, aber in Windows 10 Dateizuordnung löschen ist weitaus schwieriger. Wenn du dich fragst, warum man überhaupt eine Windows 10 Dateizuordnung löschen sollte: Bei manchen Programmen, die per Drag-and-Drop arbeiten ist es sogar erforderlich, dass kein Programm zugeordnet ist, da es sonst jedes mal beim reinziehen ins Programmfenster zusätzlich geöffnet wird.

Was ist überhaupt eine Dateitypzuordnungen in Windows 10?

Eine Dateizuordnung in Windows 10 verknüpft eine Dateiendung wie z.B. .txt mit einem Programm.
So weiß Windows 10, dass es Dateien mit der Endung .txt mit dem Standard-Texteditor öffnen kann.

Manchmal werden diese Dateizuordnungen jedoch beschädigt oder auch versehentlich falsch zugeordnet. Es gibt in Windows 10 aber keine Möglichkeit, diese über die Oberfläche wieder zu entfernen. Um das löschen dieser Windows 10 Dateizuordnung, soll es in diesem Artikel gehen.
Wenn du einfach nur ein anderes Standardprogramm zum öffnen der Datei verknüpfen möchtest, kannst du einfach der Anleitung Windows 10 Dateizuordnung ändern weiter unten folgen. Du musst die Dateizuordnung, um sie zu ändern, vorher nicht unbedingt löschen!

Windows 10 Dateizuordnung löschen per Registry

Nur um es nochmal klar zu stellen. Der Zweck des Abschnitts Windows 10 Dateizuordnung löschen besteht darin, die Dateizuordnung zu einem Programm zu löschen. Anschließend kann die Datei also nicht mehr via Doppelklick geöffnet werden. Wenn du das Programm nur ändern möchtest, lese einfach den Abschnitt unten!

Der einfachste Weg um eine Dateizuordnung zu löschen ist über die Windows Registry. Bei Interesse findest du auf Wikibooks einen ganzen Eintrag zur Dateizuordnung in der Windows Registry.

Hier gibt es 2 Schlüssel die gelöscht werden müssen und anschließend muss der Explorer neu gestartet werden. Keine Sorge, das ganze erkläre ich dir hier Schritt für Schritt. Kleiner Hinweis am Rande: Du solltest niemals die Windows 10 Dateizuordnung löschen, wenn es sich um Standard Windows Dateiendungen wie .dll oder .exe handelt. Das kann zu schwerwiegenden Problemen führen!

Als Beispiel erkläre ich dir hier, wie ich die Windows 10 Dateizuordnung von .conf Dateien lösche. (Habe versehentlich den Adobe Reader zugeordnet)

.conf Datei mit falsch zugeordnetem Programm

0. Regedit öffnen

Also, öffnen nun zuerst einmal den Windows Registrierungs-Editor, indem du einfach im Startmenü nach ‘regedit’ suchst und los geht’s.

Regedit im Windows 10 Startmenü öffnen

1. Dateizuordnung unter HKEY_CURRENT_USER löschen

Zuerst müssen wir den Key der Dateiendung unter HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts löschen.

Kopiere den Pfad von oben in den Registrierung-Editor und drücke die Eingabetaste. Danach einfach die Endung löschen.

2. Dateizuordnung unter HKEY_CLASSES_ROOT löschen

Dann müssen wir die Dateiendung in der Windows 10 Registry ebenfalls unter HKEY_CLASSES_ROOT löschen.

Wechsel im Registrierung-Editor den Pfad und lösche dort Ebenfalls die Endung.

3. Explorer.exe neu starten

Abschließend noch den Explorer neu starten (alternativ kannst du ach den Computer neu starten). Dann ist die Dateiendung wieder unzugeordnet!

Mit einem Rechtsklick auf die Taskleiste kannst du den Taskmanager aufrufen. Wenn du alphabetisch sortierst, findest du den Windows-Explorer meistens am Ende der Liste.

Die Windows 10 Dateizuordnung ist nun gelöscht!

Wwindows 10 Dateizuordnung löschen der .conf Datei war erfolgreich
Damit wie hier zu sehen, auch das Icon der Datei entfernt wird, musst du eventuell noch deinen Computer neu starten.

Windows 10 Standardprogramm festlegen (Dateizuordnung ändern)

Alternativ kannst du für die Dateiendung auch einfach dein Windows 10 Standardprogramm festlegen. Das funktioniert ganz ohne Regedit und ohne vorheriges Löschen der Dateizuordnung.

Windows 10 Standardprogramm festlegen

Wenn der Dateityp aktuell nicht zugeordnet ist, kannst du dein Windows 10 Standardprogramm festlegen. Zuerst via Rechtsklick auf die Datei das Menü öffnen. Anschließend klickst du mit links auf “öffnet mit”. Nun wählst du das Programm aus, dass du gerne haben möchtest.

Windows 10 Standardprogramm ändern

Wenn der Dateityp bereits zugeordnet ist und du ein anderes Windows 10 Standardprogramm festlegen möchtest, funktioniert das ganz ähnlich. Retsklick auf die Datei, und neben dem Punkt “öffnen mit”

Fazit

Ich hoffe du weist nun einiges mehr über Dateizuordnungen und Standardprogramme in Windows 10 und konntest deine Fehler erfolgreich beheben. Das Löschen der Dateizuordnungen sollte natürlich nur in seltenen Fällen nötig sein. Aber das festlegen des Windows 10 Standardprogramms von Dateiendungen kann man bestimmt öfter gebrauchen. 😉

Du willst noch weiter Interessante Artikel lesen? Hier findest du eine Anleitung mit der du USB-Sticks bootfähig machen kannst!