Praxisnahe Tutorials, auf die du zählen kannst.
Einsteiger Guide für Home Assistant

Roborock HomeKit – Einrichten, Token holen & Räume einrichten – [2022]

In der Vergangenheit war es sehr kompliziert das, für die Homebridge erforderliche Token auszulesen, um seinen Roborock über Apple HomeKit zu steuern. Inzwischen geht das deutlich einfacher, da es eigene Tools zum Auslesen des Schlüssels über die Cloud gibt. Falls du also nach einer der einfachsten Möglichkeit suchst, bist du hier genau richtig!

Xiaomi Roborock über Homebridge steuern

Die Steuerung des Saugroboters über die Apple Home App geht schneller als gedacht. Keine Sorge, wir müssen kein Backup vom iPhone erstellen oder merkwürdige Keys auslesen und brauchen auch kein Android-Telefon. Das gehört der Vergangenheit an.

Nichtsdestotrotz benötigen wir eine funktionierende Homebridge, da Apple HomeKit nicht offiziell von den chinesischen Roborock Saugern unterstützt wird. Außerdem sollte die aktuellste Firmware auf deinem Saug- oder Wischroboter sein.

Schlussendlich ist über diese HomeKit Integration natürlich die Sprachsteuerung über Hey Siri, deinen HomePod, die Apple Watch oder dein iPad möglich. Automationen in der Home App oder Siri-Kurzbefehle sind ebenfalls möglich, was will man mehr 😉

Unterstützte Modelle

Aktuell unterstützt das Plug-in unter anderem folgende Roborock-Modelle:

Xiaomi App zwingend erforderlich

Eine weitere Voraussetzung ist das Einrichten des Saugroboters über die Xiaomi App (früher Mi Home App). Denn nur aus den Xiaomi Konten kann das Token ausgelesen werden, nicht aus den Roborock-App-Konten.

Xiaomi Home App - Anmelden oder Konto erstellen
Roborock zurücksetzen - Schaubild Xiaomi App

Aber keine Sorge, auch wenn du bisher die Roborock App genutzt hast, wird zumindest deine erstellte Karte der Räume aus der Roborock App übernommen.

Mehr von simon42  Smarte Heizungssteuerung - Welche ist die beste?

Ungeachtet dessen kannst du das Token auslesen, aber deinen Staubsauger anschließend nicht wieder in der Roborock-App einrichten. Denn sobald der Saugroboter wieder von der App entkoppelt oder in einer anderen gekoppelt wird, ist das Token nämlich ungültig. Außerdem kann es sein, dass du nach dem Einrichten in der Xiaomi App, die Steuerung über Amazon Alexa oder Google Home neu einrichten musst.

Ich werde die Schritte übrigens mit meinem Robock S7 durchführen.

Token des Roborock auslesen

Am einfachsten funktioniert das Auslesen des Tokens mit einem Windows Computer. Auf dem Mac benötigst du bspw. die Zusatzsoftware Crossover oder Paralles*, um die .exe Anwendung auszuführen. (Alternativ kannst du das Python-Script auch direkt starten oder einen Docker, wie auf der GitHub Seite beschrieben, starten.)

Gesamtzeit: 15 Minuten

Seite öffnen

Software herunterladen

Lade danach die .exe Datei herunter.
Download token_extractor Programm

Programm starten

Starte die token_extractor.exe mit einem Doppelklick.
Roborock token_extractor starten

Token auslesen

Gebe nun zuerst deinen Xiaomi Benutzernamen, anschließend dein Kennwort und zuletzt die Region “de” ein. Bestätige die Eingaben jeweils mit der Enter-Taste
Xiaomi Home App Account Login

Token kopieren

Nach kurzer Zeit wird der Token angezeigt. Kopiere den ausgelesenen Schlüssel und die IP-Adresse in ein separates Textdokument.
Roborock Token und IP-Adresse wurde ausgelesen

Homebridge Plug-in einrichten & konfigurieren

Anschließend kannst du mit dem ausgelesenen Token und der IP-Adresse den Saugroboter an die Homebridge einbinden und konfigurieren, um den Roborock anschließend über HomeKit zu steuern.

  1. Installiere über die Homebridge Config UI X das Plug-in “Homebridge Xiaomi Roborock Vacuum
  2. Gebe danach einen Namen (beliebig), die IP-Adresse und das Token ein.
  3. Hake außerdem unten noch die Automatic Room Detection an.
  4. Starte als Nächstes die Homebridge neu
  5. Achte beim Hochfahren der Homebridge genau auf Log-Einträge vom Plug-in.
  6. In der Ausgabe des Logs auf der Startseite siehst du die Räume und deren IDs. Kopiere die Log-Einträge in ein Textdokument, um anschließend die Räume zu konfigurieren
Mehr von simon42  Smart Home Systeme - Der große Vergleich 2022
Xiaomi Homebridge IP, Token und %22Room Detection%22 eingeben
Eingabe von Name, IP, Token und Aktivierung der Raum-Erkennung.
HomeBridge Xiaomi Roborock Raum IDs im Log
Die Log-Einträge der Raumerkennung beinhalten die Xiaomi Raum-IDs am Ende der Zeile in Klammern.

Räume einrichten

Damit die vorher gefundenen Räume aus dem Log auch genutzt werden können, und ihr so über Siri und euer iPhone auch die Reinigung bestimmter Zimmer starten könnt, müssen wir die Plug-in-Konfiguration erneut öffnen:

Raumnummern in der Homebridge
Entferne die “Automatic Room Detection” und gebe die Raumnummern aus dem Log ein.

Bei den Namen der Räume kann man leider nur raten, muss man also durch Ausprobieren herausfinden.

Wischfunktion aktivieren (Beta-Feature)

Falls deine China-Maschine auch eine Wischfunktion mitbringt, kannst du diese über die Checkbox “Enable the Water Box mode (beta)” aktivieren. Beachte jedoch, dass sich diese Funktion noch im Beta-Stadium befindet und ggf. nicht korrekt arbeitet. Bei Problemen lieber abschalten 😉

HomeKit Roborock Wischfunktion einstellen

Roborock Saugroboter in HomeKit einbinden

Kommen wir nun zum spaßigen Teil. Nachdem die Homebridge erneut neu gestartet wurde, sollte in eurem Standardraum so etwas in der Art auftauchen:

  • Ventilator (Die Saugkraft & Start-Schalter für den Roborock)
  • Ggf. ein zweiter Ventilator (Wasser-Abgabe beim Wischen)
  • Ein Schalter (Zum Lokalisieren des Standorts)
  • Diverse Schalter mit dem Namen “reinigen Raum-Name
Roborock S7 Saugroboter in der Apple Home App
Ansicht der Roborock-Geräte in der Home App
Starten der Reinigung über HomeKit
Wenn man nun den “Ventilator” Roborock S7 anschalten würde, startet er die Reinigung von den Räumen Flur, Küche und Schlafzimmer mit 51% Wischwasser-Durchlass.

Im Wesentlichen war es das auch schon. Du kannst natürlich noch einige Szenen und Automationen in der Home App erstellen, um dein Zuhause beispielsweise reinigen zu lassen, wenn alle Personen das Haus verlassen haben. Die Grenzen der Möglichkeiten obliegen deiner Kreativität.

Was meinst du zur HomeKit Steuerung von Roborock? Ist das auch was für dich, oder reicht dir die normale Xiaomi App? Lass mir gerne ein Kommentar da, auch wenn du Fragen hast 🙂

Mehr zum Thema Smart Home, Xiaomi und Homebridge

Mehr von simon42  Ultimative HomeKit Geräteübersicht
HomeKit Geräte Übersicht

smarte News

Erfahre als Erster, wenn wir neue Artikel zu Smart Home oder anderen interessanten Themen veröffentlichen!

Wir senden keinen Spam und verkaufen keine Daten! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts & Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf meine Berichterstattung. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Gründer von simon42. Schreibt hier ehrlich und leidenschaftlich über Smart Home und Technik Themen, denn das Zuhause wurde bereits von Sprachassistenten übernommen und die Kontrolle abgegeben 😁

21 Gedanken zu „Roborock HomeKit – Einrichten, Token holen & Räume einrichten – [2022]“

  1. Vielen Dank für die gute Anleitung.
    Ich habe mein S5 inkl. Raumaufteilung mit der Semi Automatic Methode in HomeKit erfolgreich integriert.
    Verstehe ich es richtig, dass wenn ich nur einen Raum reinigen möchte, ich den Ventilator UND den Schalter für den Raum betätigen muss?
    Lässt sich das irgendwie nur mit dem Schalter für den Raum realisieren?

    VG
    Luis

    Antworten
  2. Danke für den tollen Artikel !

    Noch ein Hinweis an alle bei denen die Räume nicht gefunden werden. Die Räume müssen entweder in der Xiaomi App mit einem Namen versehen werden oder, wenn euer Modell das nicht unterstützt (der erste S5 ohne Max kann zum Beispiel nur Räume anlegen, aber diese nicht mit einem Namen versehen), dann könnte ihr eine andere Methode benutzen. Wie das geht ist auf der GitHub Seite des Plugins beschrieben. Einfach unter Room Cleaning und dann Semi-Automatic nachlesen. Hat bei mir einwandfrei funktioniert und ist auch nicht viel komplizierter als die andere Methode.

    Hier der link: https://github.com/homebridge-xiaomi-roborock-vacuum/homebridge-xiaomi-roborock-vacuum#semi-automatic

    Wer viel Zeit hat, kann auch einfach verschiedene Zahlen für die Räume durchprobieren. Sehr oft starten die Zimmer bei 16.

    Mit der Semi-Automatic Varante habe ich die Zimmerreinigung für meinen alten S5 zum laufen bekommen und es funktioniert absolut einwandfrei.

    Antworten
  3. Bei meinem S7 steht bei allen Schaltern “Roborock S7” in Homekit. Ich weiß nicht, wie ich die Raumbezeichnungen etc. in die Kacheln bekomme. In der Homebridge Konfiguration haben die Räume alle Namen und die Funktionen auch.

    Antworten
  4. Hi Simon,
    top Artikel. Danke vielmals. Ich habe ein Phänomen, welches ich nicht lösen kann. Hab’ eine Szene im Homekit angelegt (einen bestimmen Raum Staubsaugen) und diese wird – wenn ich direkt auf dem iPhone die Szene klicke – korrekt ausgeführt. Nutze ich “Hey Siri” startet er die Szene und es sieht alles gleich aus, nur startet er das normale Staubsaugen (also alle Räume, beginnend bei Raum 1). Ne Idee?

    Viele Grüße

    Michi

    Antworten
    • Ich hab mal noch die anderen Räume angelegt und dann die erste gelöscht und wieder neu rein. Jetzt klappt es. Was das Problem jetzt gelöst hat, keine Ahnung!

  5. Ich habe bei meinem Roborock S6 aktuell einen Sperrbereich im Esszimmer, weil er dort immer hängen bleibt. Würde dieser Sperrbereich auch greifen, wenn ich den S6 in Zukunft über Homebridge / Homekit steuern

    Antworten
    • Hi Andreas,
      danke für deine Frage 🙂

      Yes, der Sperrbereich greift, auch wenn man über HomeKit steuert, da die Karte ja ebenfalls noch beachtet wird.

      Bei mir habe ich z.B. eine Waage von Withings (inzwischen Nokia Health), die als Sperrbereich ausgelassen wird.

      Falls du aber bisher die Roborock-App genutzt hast, musst du die Bereiche in der Xiaomi App neu machen, da hier die Karte ebenfalls neu erstellt wird.

      Beste Grüße
      Simon

  6. Hey Simon,
    vielen Dank das Du Dir die Mühe gemacht hast, die grossartige Anleitung zu machen!
    Hätte da zwei Fragen:
    1. Wie funktioniert die Wischfunktion (ßeta) denn so bei Dir?
    2. Was hat es denn mit den 51% Wasserdurchlass zu tun?
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • Hi Robby,
      also das mit der Wischfunktion funktioniert semi-Gut. Wenn man es über einen Kurzbefehl macht, geht es manchmal, aber halt nicht immer.
      Das Problem ist aktuell, dass sich (technisch gesehen) alle Modelle anders verhalten beim Wischen und es für den Plugin-Autor daher schwer ist, die verschiedenen Modelle korrekt anzusteuern wenn man den Wisch-Ventilator-Wert z.B. auf 0 oder einen Wert unter 20 setzt.

      Bei mir geht er immer mit der “sanften” Einstellung los, insofern mache ich das Wisch-Pad einfach ab, wenn er nicht wischen soll (dann wird ja immer nur gesaugt).

      Das ist ja eigentlich sowieso besser es abzumachen, dann kann es nicht moderig werden 😀

    • Hi Robin,
      inwiefern wieder rückgängig machen? Man macht da eigentlich nichts Neues, sondern liest nur den bereits bestehenden Token (den die App auch nutzt) aus 😉

      Beste Grüße

  7. Hallo leider zeigt mir die Software immer einen Fehler an kann mir da wer einen Tipp geben?

    No devices found for server “cn”.
    No devices found for server “de”.
    No devices found for server “us”.
    No devices found for server “ru”.
    No devices found for server “tw”.
    No devices found for server “sg”.
    No devices found for server “in”.
    No devices found for server “i2”.

    Liebe Grüße
    Alex

    Antworten
    • Hi Alexander,
      bist du dir sicher, dass du deinen Roborock über die Xiaomi eingerichtet hast bzw. aktuell in dieser App steuern kannst?

      Beste Grüße

  8. Mir geht es genau wie Karsten, ich habe einen S7 und mir wird zwar die der MAP IS angezeigt, jedoch keine Raumaufteilung, was sehr schade ist. Hättest du da vielleicht einen Tipp Simon? VG Olli

    Antworten
  9. Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Ich konnte damit meinen Roborock S5 in HomeKit holen.
    Was allerdings nicht funktioniert ist die Raumerkennung. Hab es etliche Male versucht und im Log steht nur “Map is” und danach nichts mehr. Vielleicht hat noch jmd. einen S5 und kann es dementieren…

    Antworten
    • Habe auch den S5 und das selbe Problem das die Räume nicht im log stehen. Allerdings steht bei mit nichtmal “Map is”?!
      Sonst wird alles angezeit, Bürsten und Filter “verschleiß” Akku stand etc.
      Ohne die Räume eizeln anfahren zu können ist das gerät nur halb so gut weshalb ich doch meistens die Xiaomi App benutze.

    • Ich habe das Problem gefunden. Ich musste in der Mi App die Raeume benennen, das hatte ich nur in der Roborock App gemacht. Hoffe das hilft dir auch!

    • Ich hatte das Problem auch. Ich habe es gelöst mit dem Räume benennen in der App UND der Anpassung der JSON Datei. Dort stand unter “autoroom” noch der Eintrag “room”. Dieen ganzen Bereich gelöscht und dann ging es.

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend