Von: Simon

RaspberryMatic Add-on auf Home Assistant installieren 2022

In diesem Video zeigen wir dir, wie du das RaspberryMatic Add-on auf deinem Home Assistant installierst. Damit wir dein Home Assistant zur CCU und du kannst alle deine Homematic GerÀte von einer zentralen Stelle aus steuern und dabei die Leistung des Raspberry Pi und des Home Assistant nutzen!

Inhaltsverzeichnis

Voraussetzungen

  1. Home Assistant Installation auf Raspberry Pi
  2. HACS Installation in Home Assistant
  1. Home Assistant AnkĂŒndigung
  2. RaspberryMatic HA Add-on Dokumentation
  3. Anleitung zur Integration der GerÀte in HA

Falls du versuchen willst, ein Backup in RaspberryMatic einzuspielen, aber den SicherheitsschlĂŒssel deiner alten CCU2 oder 3 vergessen hast, findest du hier vielleicht Hilfe.

Homematic & Homematic IP Stick

Achtung: Telekom-Sticks wie dieser* sehen zwar gleich aus, funktionieren aber nicht!

Der richtige Stick (HmIP-RFUSB):

Zuletzt aktualisiert am 01.12.2023 um 12:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geÀndert haben können. Alle Angaben ohne GewÀhr.

Anleitung zum Zusammenbau von ELV:

Hinweis zur USB 2.0 Port Thematik

Diese EinschrĂ€nkung gilt nur fĂŒr den Raspberry Pi, aufgrund von Besonderheiten beim USB-Chipsatz. Ich selber nutze einen Intel NUC und kann den Stick ohne EinschrĂ€nkungen (natĂŒrlich mit VerlĂ€ngerungskabel) am USB 3.0 Port nutzen.

FertiggerÀt von Amazon

Den Stick habe ich selber nicht getestet, es handelt sich um einen Hinweis aus den YT-Kommentaren. Es sieht aber danach aus, dass es sich hierbei wirklich um den EQ3-Stick handelt (also wirklich nur bei diesem hier)

Homematic IP RF-USB-Stick für altern. Steuerung HmIP-RFUSB, Fertiggerät !*
Homematic IP RF-USB-Stick für altern. Steuerung HmIP-RFUSB, Fertiggerät !
 Preis: € 49,90 Zu Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30.11.2023 um 15:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geÀndert haben können. Alle Angaben ohne GewÀhr.

Danke Simon fĂŒr den Hinweis! (Von uns gibt es ja ein paar 😁)!

FAQ zu RaspberryMatic

Keine Verbindung von Home Assistant zu RaspberryMatic

Falls die Homematic(IP) Local Integration keine Verbindung zum RaspberryMatic aufbaut, kannst du Folgendes versuchen:

  1. Starte den gesamten Home Assistant Host einmal neu
  2. PrĂŒfe, ob RaspberryMatic an sich funktional ist
  3. Stelle die Firewall am beste auf deaktiviert oder relaxed zum Testen.
  4. Kontrolliere, ob der Namen unter CCU Hostname/IP-Adresse wirklich dem des RaspberryMatic Containers entspricht (Hostname auf der Add-on-Seite)
  5. Versuche alle von dir nicht benutzten Komponenten wie Heizgruppen oder HM-IP bzw. HM-Classic, beim Einrichten der Integration, nicht anzuhaken
  6. Nutze testweise die IP-Adresse des Containers anstatt des Namens. Die IP findest du im Protokoll des Add-ons relativ weit oben (nach einem Neustart des Add-ons)

Zigbee2MQTT startet nicht mehr, wenn RaspberryMatic aktiv ist?

Cuxd (in RaspberryMatic) kann den USB Dongle von Zigbee2MQTT blockieren, sowie gegebenenfalls noch andere USB-Hardware.

Lösung: In der cuxd.ini den Parameter TTYPARAM=NONE ergĂ€nzen. (Bitte nur durchfĂŒhren, wenn das Problem tatsĂ€chlich bei dir auftritt)

Danke an Richardrath6580 fĂŒr den Hinweis 🙌

Kann man PocketControl mit RaspberryMatic nutzen?

Ja, das geht:

  1. Die IP von HA muss in der App eingetragen werden, OHNE Portangabe!
  2. In der APP unter Authentifizierung muss der RaspberryMatic Nutzername und das Kennwort angegeben sein.
  3. Port 2000 / 2001 / 2010 / 8181 mĂŒssen (ĂŒber genau diese Ports) freigegeben sein.
  4. In RaspberryMatic unter Sicherheit → Authentifizierung haken raus. RaspberryMatic Firewall-Richtlinie Ports offen und Vollzugriff auf XMLRPC, Remote Scripting (eingeschrĂ€nkt geht auch) und Mediola (vermutlich nicht erforderlich)
  5. LĂ€uft 😀

FAQ zur Homematic Local Integration

Die Verbindung wird erfolgreich hergestellt, aber keine EntitÀten angelegt?

Dieser Fehler wurde bereits ausgiebig im Forum diskutiert. Vielen Dank an Firewall68 fĂŒr die Lösung 🙌

  1. Neuen Nutzer in RaspberryMatic oder der CCU anlegen
    • Keine Sonderzeichen im Kennwort
    • Dieser benötigt erst mal keine Admin-Rechte
  2. Verbindung mit diesem neuen Nutzer aufbauen (Auf Groß- und Kleinschreibung des Nutzernamens achten)
  3. Geht 👍
  4. Dem Nutzer ggf. Admin-Rechte geben (z.B. fĂŒr Variablen erforderlich)

Wie kann man Buttons oder Fernbedienungen in HA nutzen?

FĂŒr die GerĂ€te mit Tasten musst du die Trigger etwas anders erstellen, da diese aufgrund technischer Besonderheiten nicht “einfach so” als Trigger in HA verwendet werden können.

Aber keine Sorge, hier die Blueprints dazu: https://github.com/danielperna84/custom_homematic#available-blueprints

FĂŒr andere GerĂ€te (fĂŒr die keine Blueprint verfĂŒgbar ist) findet man auch auf der GitHub-Seite entsprechende Anleitungen.

Wie bekommt man Systemvariablen der CCU/RaspberryMatic als EntitÀt angelegt?

Systemvariablen werden zunÀchst als deaktivierte EntitÀt erstellt.

Systemvariablen haben eine Beschreibung, die in der BenutzeroberflĂ€che der CCU hinzugefĂŒgt werden kann. Wenn du der Beschreibung die Markierung hahm hinzufĂŒgst, können erweiterte Funktionen fĂŒr diese Systemvariable in HA genutzt werden.

Diese Markierung hahm wird verwendet, um die Erstellung von EntitÀten in HA zu steuern.

Der Wechsel der Systemvariablen von DEFAULT -> EXTENDED oder EXTENDED -> DEFAULT erfordert einen Neustart von HA oder ein Neuladen der Integration.

Quelle: https://github.com/danielperna84/custom_homematic#system-variables

Hardware fĂŒr Home Assistant

Falls du noch keine Hardware fĂŒr deine Home Assistant hast oder unzufrieden mit der ZuverlĂ€ssigkeit oder Performance sein solltest, habe ich hier einige Tipps fĂŒr dich:

Fazit

Wenn du deine Heimautomatisierung auf die nÀchste Stufe bringen willst, solltest du RaspberryMatic auf deinem Home Assistant ausprobieren.

Dieses Add-on verwandelt deinen Home Assistant in eine CCU und ermöglicht dir, alle deine GerÀte von einem zentralen Ort aus zu steuern und direkt zu integrieren.

Mit dem Raspberry Pi und dem Home Assistant kannst du dein Smart Home ganz nach deinen WĂŒnschen einrichten und auf die nĂ€chste Stufe bringen.

Hinweis

FĂŒr Apple HomeKit Nutzer ohne HA, bietet sich alternativ das Homebridge-Homematic Plugin an.

Hast du RaspberryMatic schon ausprobiert?
HomeKit GerĂ€te Übersicht

smarte News

Erfahre als Erster, wenn wir neue Artikel zu Smart Home oder anderen interessanten Themen veröffentlichen!

Wir senden keinen Spam und verkaufen keine Daten! Erfahre mehr in unserer DatenschutzerklÀrung.

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.

GrĂŒnder von simon42. Schreibt hier ehrlich und leidenschaftlich ĂŒber Smart Home und Technik Themen, denn das Zuhause wurde bereits von Sprachassistenten ĂŒbernommen und die Kontrolle abgegeben 😁

Beginnen die Diskussion unter community.simon42.com

29 Gedanken zu „RaspberryMatic Add-on auf Home Assistant installieren 2022“

  1. Hallo Simon,
    u.a. aufgrund Deiner tollen Videos wollte ich sofort mit meiner HomematicIP Lösung (CCu3+hmIPW-DRAP) auf HomeAssistent umsteigen. Dazu wollte ich die vorhandene Funk-Platine der CCU3 auf meinen Raspi4 stecken.
    Gerade habe ich aber gelesen, dass die homematicIP-Wired-Komponenten nicht verwendet werden können, da HomeAssistent kein MultiCast unterstĂŒtzt (https://github.com/home-assistant/plugin-multicast/issues/17). Ist das richtig? Hast Du hmIP-wired Komponenten im Einsatz?
    Falls das der Fall ist, wĂ€re HomeAssistent fĂŒr mich leider gestorben, da bei mir das halbe Haus “wired” ist.
    Oder gibt es eine Möglichkeit, die CCU3 mit RaspberryMatic (und “wired”-FunktionalitĂ€t) zu betreiben und mit HomeAssistent auf dem Raspi4 ĂŒber LAN alle Komponenten zu anzusprechen?
    LG und vielen Dank fĂŒr Deine Infos/Anleitungen/… ( da habe ich noch viel zu lesen 🙂 ),
    Martin

  2. Hallo Simon, meine RaspberryMatic Integration im HA auf einem NUC (dank deiner tollen Videos) klappt erstmal soweit.
    Allerdings wollte ich nun mal anfangen unterschiedliche Komponenten (Zigbee Vibrationssensor und Homematic Sirene) zusammenbringen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich z.B: die Sirenen EntitĂ€t zum Einschalten der Sirene zwar kurz bewegen kann, allerdings ertönt kein Ton und der <switch springt zurĂŒck. Wenn ich die Sirene in meiner @Home App bediene funktioniert das und ich kann das auch an der ENTITÄT im GerĂ€t unter Homeassistant beobachten.

    Also die Sirene ist natĂŒrlich im Homematic IP System in Programmen zur Steuerung meiner Alarmanlage integriert.
    Das Programm zum Aktivieren der Alarmanlage funktioniert auch ĂŒber die entsprechende EntitĂ€t im HA.
    Mit besten GrĂŒĂŸen
    Luz

  3. Der Telekom-Stick (HMIP-RFUSB-TK) funktioniert ĂŒbrigens sehr wohl mit Raspberrymatic, unterstĂŒtzt aber eben nur Homematic IP.

    • Das ist meines Wissens nach nicht ganz korrekt, es gibt in diversen Foren BeitrĂ€ge zu Problemen mit dem Stick, vor allem wenn es um das Anlernen neuer GerĂ€te (Auch HM-IP) geht.

  4. Ich habe auch Raspberrymatic Adon installiert, wollte dann anschließend die HACS Integration installieren, hat auch soweit geklappt. Anschließend das in den GerĂ€ten installieren (hat nicht geklappt). Bin dann wieder auf meine alte Raspberrymatic yaml zurĂŒckgekehrt und lĂ€uft einwandfrei.

    Raspberrymatic.yaml

    interfaces:
    rf:
    host: 5422eb72-raspberrymatic
    port: 2001
    resolvenames: json
    username: !secret raspberrymatic_username
    password: !secret raspberrymatic_passwort
    wired:
    host: 5422eb72-raspberrymatic
    port: 2000
    resolvenames: json
    username: !secret raspberrymatic_username
    password: !secret raspberrymatic_passwort
    hmip:
    host: 5422eb72-raspberrymatic
    port: 2010
    resolvenames: json
    username: !secret raspberrymatic_username
    password: !secret raspberrymatic_passwort
    groups:
    host: 5422eb72-raspberrymatic
    port: 9292
    resolvenames: json
    username: !secret raspberrymatic_username
    password: !secret raspberrymatic_passwort
    path: /groups
    hosts:
    raspberrymatic:
    host: 5422eb72-raspberrymatic
    username: !secret raspberrymatic_username
    password: !secret raspberrymatic_passwort

  5. Hallo Simon,
    vielen Dank fĂŒr deine Videos und Blogpost. Super!
    Ich habe zur Zeit Homematic IP laufen, möchte dies aber alles in Home Assistant integrieren, möchte also RasberryMatic zu meiner Home Assistant-Installation hinzufĂŒgen.

    Sehe ich folgendes richtig: dann sind die Homematic IP-GerÀte NUR noch bei der RasberryMatic-CCU angemeldet und nicht mehr in der Homematic IP Cloud?

    Hintergrund:
    Hier wird von den Bewohnern die Homematic IP App sehr hĂ€ufig genutzt um vor allem den TĂŒrschlossantrieb und den Alarm-Modus zu bedienen.
    Wie wĂŒrde das dann in Zukunft funktionieren?
    Sind diese Alarmkonfigurationen dann auch problemlos möglich?
    Über welche iOS-App wĂŒrde man das steuern?

    Danke! Und mach weiter so!
    Andreas

    • Ich glaube ja, so wĂ€re es. Aber du könntest die GerĂ€te natĂŒrlich dann ĂŒber die Home Assistant App steuern, genau wie die Mitbewohner 👍

  6. Hallo Simon
    Cuxd (in RaspberryMatic) kann den USB Dongle von Zigbee2MQTT blockieren, sowie gegebenenfalls noch andere USB-Hardware.
    Lösung: In der cuxd.ini den Parameter TTYPARAM=NONE

    Genau dieses problem habe ich wo genau finde ich die Datei in Home Assistent Intel Nuc und wie kann ich drauf zugreifen

  7. Hey Simon,

    ich habe das Problem das sobald ich versuche die Repo hinzuzufĂŒgen im HA stĂŒrzt das System ab bzw. friert ein. Hast du das Problem schon einmal gehört ? Gibt es evtl. die Möglichkeit das Add on ĂŒbers Terminal hĂ€ndische Zustand installieren?

    vg

  8. Hallo Simon,
    Ich bin erst seit ein paar Wochen im HA Fieber aber deine Seite hilft mir extrem schnell vorwĂ€rts zu kommen. Bin großer Fan!
    Seit gestern versuche ich verzweifelt die Homematic (IP) Local Intergratuon mit der RaspberyMatic zu verbinden. Hat fast alles geklappt wie beschrieben. Leider bekomme ich aber immer die Fehlermeldung “Verbindung fehlgeschlagen” Host und Passwort etc. passen, da ich auf Raspberrymatic von HA zugreifen kann.
    Kann es an der DuckDnS URL liegen? Sonst fÀllt mir nichts mehr ein?

    Danke schon mal vorab

    • Hi Benjamin,
      die DuckDNS-Url als Host wird nicht funktionieren, da ja die Ports normalerweise nicht freigeschaltet sind. Normalerweise muss in die Konfiguration von der Homematic-Local Integration der Name des Containers eingetragen werden, beim Nutzernamen und Kennwort muss natĂŒrlich auf Groß- und Kleinschreibung geachtet werden.

      Hast du die Schritte oben aus dem Beitrag zur Fehlerbehebung befolgt?

  9. Ich wĂŒrde gerne an Homekit originale Werte ĂŒbertragen und dies ohne Zeitverzögerung, daher wĂŒrde ich gerne das Homekit Plugin in RaspberryMatic nutzen. Dieses lĂ€sst sich aber nicht aufrufen, wenn RaspberryMatic in Homeassistant installiert wurde (Es wird ein zusĂ€tzlicher Port an die Homeassistant URL gesetzt: homeassistant.8123:xyza und daher ist das aufrufen der Plugin Seite nicht möglich. Könntest du hierfĂŒr vielleicht eine Lösung finden und vielleicht sogar ein Video machen? Ich danke dir sehr!

  10. Hallo Simon,

    zuerst mal Danke fĂŒr Deine tollen Videos zu Home Assistant! 🙂
    Ich hab vor einer Weile Home Assistant aufgesetzt und möchte nun Heizkörperthermostate kaufen die man gut integrieren kann. Hierzu finde ich das Thema RaspberryMatic Add-on echt interessant da die Homematic IP GerÀte oft bei Tests vorne mit dabei sind.
    Ich hab mal nur zum Test eine Homematic IP Basis mit einem Thermostat in Betrieb genommen und in Homematic IP Basis wird tatsĂ€chlich nicht die Ist Temperatur angezeigt, nur die Soll Temperatur (also die eingestellt Zieltemperatur) von dem Thermostat. FĂŒr die Ist Temperatur braucht man wieder ein extra Raumthermostat.
    ist mir klar das ein extra Thermostat besser ist, aber der Wert muss doch dennoch da sein.

    Ist das in dem RaspberryMatic Add-on auch so, oder kann man hier auch die Ist Temperatur auslesen?

    Zudem die Frage, kann ich nachher auch beliebig andere Temperatursensoren oder Fensterkontakte kaufen, in Home Assistant integrieren und auch fĂŒr die Ansteuerung der Homematic (IP) Heizkörperthermostate nutzen? Oder geht das wiederum nur mit Homematic eigenen (was ich nicht glaube, aber lieber vorher wissen möchte).

    GrundsĂ€tzlich wĂŒrden mir die Homematic Heizkörperthermostate gefallen – die Frage nur an den Spezialisten ob das ĂŒber das RaspberryMatic Add-on auch alles flexibel zu integrieren/anzusteuern ist!?

    Danke fĂŒr Deine Hilfe! GrĂŒĂŸe Hans-Georg

    • Hi Hans,
      ich Lehen mich da jetzt mal weit aus dem Fenster (Habe die HM-IP dinger nicht, nur die Classic) und behaupte, dass die aktuelle Ist-Temperatur mindestens mal als Attribut mitgeliefert wird (Irgendwie muss der Kollege ja wissen, ob die erreicht ist oder nicht, also der Sensor ist definitiv eingebaut)

      Wenn die Temp wie gesagt nicht als EntitĂ€t, sondern nur als Attribut an der EntitĂ€t geliefert wird, mĂŒsste man sich mit einem Template-Sensor daraus eine EntitĂ€t erstellen (um das dann in HA nutzbar zu machen, fĂŒr z.B. Automationen).

      Also kurz: Vermutlich ja, kann es aber nicht testen 😉

    • Zu frĂŒh abgeschickt 😀

      Das Integrieren anderer GerĂ€te ist natĂŒrlich möglich, dann halt ĂŒber HA-Automationen oder Blueprints fĂŒr geöffnetes Fenster usw.

      Zum Messen der Soll-Temp ĂŒber nicht HM-GerĂ€te und gleichzeitiges steuern (darĂŒber) der Thermostate, wĂŒrde ich dir Better Thermostat (HACS Integration) empfehlen. Ist noch in der Beta-Phase, lĂ€uft ober stabil.

    • Hallo Simon 🙂
      Danke fĂŒr die Antwort. Ich hab jetzt in mein bestehendes Home Assistant mal Homematic IP integriert und da wird ein Ist Wert im Gegensatz zu der App angezeigt. Fand das seltsam, da andere wie Bosch, AVM etc. alle StandardmĂ€ĂŸig den Wert anzeigen. 😼
      Im ELV Forum habe ich gefunden das der Hersteller wohl die Temperatur deswegen nicht anzeigt da GerĂ€teintern eine Temperatur Korrektur stattfindet um der am Heizkörper gemessenen Temperatur entgegenzuwirken. OK, die Raumtemperatur ist das natĂŒrlich nicht – aber ohne das das Thermostat z.B. die GrĂ¶ĂŸe vom Raum etc. kennt ist mir auch nicht ganz klar was die gegenrechnen.
      Fazit: Egal, der Wert ist eigentlich da und sollte dann auch wie Du meintest in dem RaspberryMatic Add-on angezeigt/verwendet werden können.

      Noch eine Frage zu nicht Homematic (IP) Sensoren fĂŒr Temperatur oder Fenster etc. – da kann man dann mit Home Assistant und dem RaspberryMatic Add-on ĂŒbergreifend Regeln bauen das z.B. der Thermostat zu geht wenn das Fenster offen ist (mit Sensor ungleich Homematic) oder ich den Raumwert von einem nicht Homematic sensor (z.B. Shelly, Frient, etc.) auslese.

      Hintergrund des ganzen ist das ich gĂŒnstig Homematic IP oder Bosch Heizkörperthermostate haben könnte. Die Bosch aber von der Reichweite nicht so der Hammer sind, ich da gleich mit nur fĂŒr Bosch nutzbaren Repeater etc. starten muss – daher gerade die Tendenz weg von Bosch.

      Bosch kann man wohl auch gut integrieren, aber mir ist da auch nicht klar ob die nur angezeigt werden können oder auch wie oben genannt mit anderen Temperatursensoren oder Festerkontakten etc. ĂŒber Regeln gesteuert werden können.

      Hast Du schon mit Bosch BerĂŒhrungspunkte gehabt, oder gehört ob das geht?

      Danke und GrĂŒĂŸe Hans-Georg

    • PS: wegen Bosch vs. Homematic – ich vermute das halt mit dem RaspberryMatic Add-on ist man evtl flexibler wie mit einer separaten Bosch Zentrale die angebunden ist. Was meinst Du/Ihr?

      PPS: Falls jemand Erfahrung mit dem normalen Homematic IP Thermostat und dem Evo hat wĂŒrde mich das auch interessieren 😉

      Danke 🙂

    • Hatte bisher noch keine Möglichkeit Bosch zu testen, hatte damals 2017 mit Homematic angefangen und bin dabei geblieben 😉

      Die hier (Zigbee2MQTT) wĂ€ren ĂŒbrigens auch gĂŒnstig: https://tidd.ly/3gsR6fA

      Aber nur eines von vielen Beispielen 😉

    • Danke Simon, ja das verstehe ich das mein die Systeme nicht hin- und herwechselt. Darum möchte ich auch jetzt auf das passende System setzen 😉
      Aber das hört sich ja an das Du damit ganz zufrieden bist – mir war nur wichtig das ich mir das dann nicht verbaue mit anderen Komponenten wie Fensterkontakte oder Thermostate Werte zu liefern und darauf Regel zu bauen. Aber das hab ich schon richtig verstanden das dies dann mir HA und dem RaspberryMatic Add-on voll funktioniert.

      Ob das mit Bosch so gehen wĂŒrde bin ich mir nicht sicher…

      Welche Heizkörperthermostate nutzt Du genau?

      Noch einen schönen Abend und GrĂŒĂŸe Hans-Georg

  11. Moin Simon,

    ich bastel seit Monaten schon im iobroker hin und her. Es klappt auch schon ne Menge, aber leider ist es doch manchmal sehr kompliziert.
    Nun bin ich gestern auf deine super Videos zum Home Assistant gestoßen und nun zweifle ich meine Entscheidung mit dem iobroker kurz vor Live-Betrieb an. OMG 🙂
    Ich habe fĂŒr meine unzĂ€hligen Homematic Komponenten einen extra Raspi mit Raspberrymatic drauf. Es klingt zwar charmant, wenn ich an den Raspi mit dem Home Assistant Server “nur” einen Stick anklemmen muss und ich mir dadurch den externen RaspberryMatic einsparen kann. Aber klappt das auch mit Wired Komponenten, die ja quasi mit einem LAN-Kabel die Daten zum RaspberryMatic geben. Das Funkmodul wĂ€re dann ja nur fĂŒr die Funk-Komponenten, richtig? Oder mache ich einen Gedankenfehler?

    Vielen Dank, viele GrĂŒĂŸe und weiter so!
    Sven

    • Hi Sven,
      ganz genau, das Funk-Modul ist nur fĂŒr die HM-Funk Sachen (HM-IP und Classic). Aber ich glaube auf der Seite vom RaspberryMatic HA-Addon gibt es ja noch weitere unterstĂŒtzte Hardware. Wenn da vielleicht dein LAN-Gateway dabei ist (wenn ich dich richtig verstanden habe) dann hĂ€ttest du ja vermutlich gewonnen 😁

      Ob jetzt Home Assistant oder ioBroker ist eine gute Frage, ich persönlich bin damals von ioBroker weg (vor ungefĂ€hr 2 Jahren) weil ich denke, dass hier sehr viel zwar funktioniert, aber man doch noch sehr viel manuell einrichten muss. Das ist in Home Assistant zwar auch so, zumindest was Automatisierungen angeht, aber die Anzahl der Integrationen ist einfach nicht zu toppen sowie die Community-Erweiterungen. Dagegen sieht jedes andere System winzig aus 😉

      Ich wĂŒrde es mir einfach mal testweise installieren, wenn ich du wĂ€re und nach BauchgefĂŒhl entscheiden 👍

  12. Hallo Simon,

    habe ich es also richtig verstanden, dass ich mit dem Stick sowohl normale Homematic als auch Homeatic IP GerĂ€te ansprechen kann? Ich habe Thermostate von Silvercrest, dass mĂŒsste aber auch das normale Homematic IP sein. Und Wetterstation und RollĂ€den ĂŒber normale Homematic. Hatte bisher immer die CCU2 fĂŒr normale Homematic und den Silvercrest Hotspot fĂŒr Homematic IP.

    Viele GrĂŒĂŸe
    Nils

    • Hi Nils,
      ganz genau so ist es. Habe das bei mir auch schonmal getestet, kann sowohl Homematic IP als auch Homematic Classic (gleichzeitig) anbinden und steuern. Es lĂ€uft bei mir einwandfrei 🙂

  13. Hallo Simon,

    ich habe mit der Konfiguration wie im Video immer wieder Probleme, dass meine Heizkörperthermostate (ip und nicht ip) die Verbindung kurzzeitig verlieren. Da ich die Thermostate mit einer Anwesenheitserkennung an- und ausschalte, ist dies natĂŒrlich problematisch, wenn das genau bei Änderung der Anwesenheit passiert und der Befehl nicht ankommt. Ich habe auch schon die Position des RaspberryPi verĂ€ndert, um Störfaktoren auszuschließen. In RaspberryMatic zeigen die Thermostate gute db-Werte an. Es betrifft teilweise auch Thermostate, die im Raum nebenan sind. Hast du eine Idee?

    • Hi Jochen,
      sehr merkwĂŒrdig, habe das Problem selber gar nicht, allerdings auch nur HM-Classic Thermostate im Einsatz…

      Abgesehen von den Schritten, die du schon unternommen hast, fĂ€llt mir auch nicht viel ein, ggf. kannst du mal im Homematic-Forum nachfragen. Da ist auch Jens Maus (der Entwickler von RaspberryMatic) gelegentlich unterwegs… Aber wenn die Werte in RasbperryMatic gut aussehen, sieht es ja eher nach einem Problem der HM-Local Integration von HA aus. Vielleicht könntest du auch hier auf GitHub oder so eine Issue erstellen, wenn du in den Logs sehen kannst, dass da wirklich etwas schiefgeht.

      NatĂŒrlich könnte es auch einfach ein Performance-Problem deines HA-Hosts sein, aber das ist eher unwarscheinlich…

Kommentare sind geschlossen.