Eins vorweg, es gibt natürlich keine Raspberry Pi der mit SD Karten funktioniert, sonder nur mit microSD Karten! Aber zurück zum Thema: Die Beste micro SD Karte für den Raspberry zu finden, sollte ja nicht allzu schwierig sein, oder? Doch ist es, denn die Performance-Daten der Hersteller auf den Karten, die Klassen und so weiter, sind nicht unbedingt ein guter Referenzwert.

Wenn man schnelle SD Karten in seinem Raspberry haben will, kommt es überwiegend auf die Random-IO Performance an. Diese ist aber leider nicht angegeben, daher muss man auf Erfahrungs oder Messwerte zurückgreifen, um die Beste SD Karte für den Raspberry pi zu finden.

Was unterscheidet eine gute Raspberry Pi SD Karte von anderen?

Eine ultra-schnelle SD Karte für 4K Kameras beispielsweise, ist häufig für Große einzelne Dateien und deren Schreibgeschwindigkeit optimiert. Dafür hat diese Karte aber unter Umständen schlechte Random I/O Performance, also zufällige Schreib und Lesezugriffe sind langsam.

Aber genau diese zufälligen Zugriffe machen die Geschwindigkeit des Raspberry aus. Dieser liest ja im laufenden Betrieb eher viele kleine einzelne Dateien, als die ganze Zeit eine einzelne Große Datei.

Ich habe mir mal die mühe gemacht und ein paar 32 GB große microSD Karten in meinem Raspberry Pi 3 getestet. Die Ergebnisse meines Test, folgen jetzt. Wer hätt’s gedacht 😎

Kleiner Hinweis: Ich werde es mir hier auch ersparen, groß auszuholen und eine Liste mit 20 microSD Karten und zu jeder Karte Performancedaten usw. zu posten. Ich finde, für nicht so Technik-affine Benutzer meiner Website ist das nur zusätzlich verwirrend. Ich habe mich ja anfangs auch belesen und mir performance-Tabellen angeschaut, verglichen, bestellt, zurückgeschickt…

Das hier soll nur kurz und übersichtlich das Ergebnis für Benutzer darstellen, die Jetzt oder in naher Zukunft eine gute SD Karte für ihren Raspberry bestellen wollen und sich das unendliche lesen von Tabellen ersparen wollen. Aber wer Performance-Daten möchte, eine gute Start dafür ist beispielsweise pidramble

Platz 1: Samsung EVO Plus

Zu dieser Karte kann ich eigentlich nichts sagen außer, dass es meine absolute Lieblings Raspberry Pi SD Karte ist. Kurzum Zuverlässig, insgesamt die schnellste Karte und günstig. Auch das übertakten des Kartenlesers klappt problemlos, und der Performance-Gewinn ist unglaublich. Ja, was will man mehr.

Samsung EVO Plus 32GB microSDHC Speicherkarte
Samsung EVO Plus 32GB microSDHC Speicherkarte*
von SAY6A
  • Auf Geschwindigkeit optimierte microSD Speicherkarte ideal für den Einsatz in Smartphones, Tablets, 360° Kameras, Full HD Action Kameras und Drohnen
  • Hohe Geschwindigkeit: Geeignet für Full HD Aufnahmen mit 95 MB/s lesend und 20 MB/s schreibend (UHS-I U1)
  • Viel Platz: 32 GB Speicherkapazität für bis zu 5 Stunden Aufnahmezeit von Full HD Videos oder 9.400 Fotos
  • Hohe Kompatibilität: Dank mitgeliefertem SD Adapter kompatibel zu einer Vielzahl an Geräten
  • Hohe Sicherheit für Ihre Daten dank Vier-fach Schutz: Wasserfest, temperaturbeständig, röntgensicher und magnetresistent
Unverb. Preisempf.: € 8,92 Du sparst: € 0,37  Preis: € 8,55 Zu Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21/09/2020 um 02:43 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.  

Platz 2: SanDisk Extreme

Eine SD Karten von Sandisk oder die USB-Sticks, hatte wahrscheinlich jeder schon mal in der Hand. Mein Platz 2, die SanDisk Extreme. Ich würde es mal so sagen: Den Unterschied zur Samsung EVO Plus merkt man kaum, beide karten haben sehr ähnliche Performance-Werte. Aber aufgrund des meiner Meinung nach überteuerten Preises und den, nach meinen Tests, insgesamt schlechteren Performance-Werten, Platz 2.

SanDisk Extreme 32GB microSDHC Speicherkarte
SanDisk Extreme 32GB microSDHC Speicherkarte*
von SanDisk
  • Entwickelt für Android-Smartphones, Tablets und MIL-Kameras
  • Mit A1-Spezifikation für schnellere App-Performance
  • Aufnehmen im Burst-Modus, Videos in Full HD und 4K UHD. Betriebstemperatur: -25 ºC bis 85 ºC (-13 ºF bis 185 ºF)
  • Bis zu 100 bzw. 60 MB/Sek. Lese- bzw. Schreibgeschwindigkeit für schnelles Aufnehmen und Übertragen
  • Konzipiert für und getestet unter extremen Bedingungen; temperaturbeständig, wasserdicht, stoßfest und röntgensicher
Unverb. Preisempf.: € 14,99 Du sparst: € 5,70
Prime
 Preis: € 9,29
Zu Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21/09/2020 um 02:43 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.  

Platz 3: SanDisk Extreme Pro

Platz 3. Versteht mich nicht falsch, die SanDisk Ultra. Aber sie ist nun mal, zumindest im Raspberry pi, in allen relevanten Messwerten etwas schlechter als die beiden ersten Plätze. Außerdem teurer als jeder der beiden anderen Kontrahenten. Das ist so eine Karte die meiner Meinung nach eher in eine Kamera als in einen Raspberry gehört.

SanDisk Extreme Pro 32GB microSDHC Speicherkarte
SanDisk Extreme Pro 32GB microSDHC Speicherkarte*
von SanDisk
  • Professionelle Leistung von bis zu 100/90 MB/Sek. Lese- und Schreibgeschwindigkeit für schnelleres Übertragen und Aufnehmen.
  • Aufnehmen im Burst-Modus, in Full HD und 4K UHD Video
  • Eingestuft als UHS Speed Class 3 (U3) und Video Speed Class 30 (V30) für 4K UHD Video
  • Einstufung A1 für schnellere App-Leistung
  • Unsere schnellste UHS-I-Karte überträgt große Dateien schnell
Unverb. Preisempf.: € 15,99 Du sparst: € 5,20
Prime
 Preis: € 10,79
Zu Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21/09/2020 um 02:43 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.  

Kennt ihr noch gute microSD-Karten für den Raspberry oder habt ihr eine Frage? Schreibt mir ein Kommentar. Gerne auch mit Produkt-Link!