Homematic Programme via Homebridge auf iPhone steuern

Wer seine Homematic Geräte bereits über eine Homebridge mit der Home App auf seinem iPhone steuern kann, der wird auch bald seine Homematic Programme via HomeKit und Homebridge steuern wollen. Warum? Nun ja, die Programme sind ja da, um uns Arbeit abzunehmen oder diese zu erleichtern.

Normalerweise werden nämlich auf der Homebridge Homematic Programme nicht unterstützt, bzw nicht angezeigt. Standardmäßig erscheinen nur nur die Sensoren und Aktoren die wir freigegeben haben. Aber warum sollten wir jeden Rollladen auf unserem iPhone einzeln antippen, wenn wir doch bereits ein Programm haben, das alle Rollos herunterfahren kann?

Voraussetzungen

Eine Homebridge mit Homematic Plugin, z.B. auf dem Raspberry Pi. Es gilt jedoch zu beachten, dass das ganze in ioBroker direkt über den Adapter funktioniert und nicht über die config.json!

Homebridge stoppen

Zuerst müssen wir die Homebridge stoppen

sudo /etc/init.d/homebridge stop

Config.json bearbeiten

nano ~/.homebridge/config.json

Hier beginnt die eigentliche Arbeit. Wir müssen nur die Zeile “programs”: [“Programmname”] ergänzen. Hier müssen natürlich deine Namen der Homematic Programme für die Homebridge rein!

Natürlich solltest du ProgName1 und ProgName2 durch die Namen deiner Programme ersetzen und alle anderen Daten wie die IP-Adresse durch deine CCU IP, aber das sollte klar sein 😉

Zum Speichern der Datei drücken wir anschließend „Strg +X“ und bestätigen mit „Y“

Homebridge wieder starten

homebridge

Das wars auch schon, die Programme sollten nun im HomeKit des iPhones sichtbar sein. Außerdem kannst du die Programme jetzt auch über “Hey Siri” steuern, colle Sache! Fragen, Kritik oder Anregungen? -> Kommentar schreiben ?

Aus dem Blog
Backup der Raspberry Pi SD Karte anlegen

Schreibe einen Kommentar

Melde dich zum Newsletter an

Melde dich zum Newsletter an

Erhalte die neusten Updates und interessante Beiträge vor allen anderen und schließe dich 10.000 monatlichen Lesern an!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Bitte überprüfe dein Postfach und den Spam-Ordner, um deine Anmeldung zu bestätigen!