Von: Simon

Homebridge auf Qnap installieren via Container Station

Homebridge und Homematic, also genauer gesagt die Kopplung von Apple HomeKit und Homematic ist ja ein ziemlich beliebtes Smart Home Thema. Da ich selber eine Qnap habe, wollte ich kurz eine Möglichkeit vorstellen, via Container Station (Docker Image) die Bridge zum HomeKit auf eurer Qnap zu installieren. Denn Leider gibt es fĂŒr die Qnap kein Homebridge Plugin oder etwas Ă€hnliches, uns bleibt nur die Installation ĂŒber das Docker Homebridge Image “marcoraddatz/homebridge” oder “oznu/homebridge”.

Vorteile der Installation der Homebridge auf einer Qnap NAS

  • Mehr Rechenleistung als ein Raspberry Pi
  • Besser Netzwerkanbindung als ĂŒber Raspberry Pi und WLAN möglich
  • Man benötigt keinen Raspberry Pi oder andere zusĂ€tzliche Hardware
  • Sehr einfache Installation
  • Sehr zuverlĂ€ssig
  • Modular aufbau
  • Skalierbarkeit

Zu aller erst, rufen wir uns mal die Admin-OberflÀche der Qnap auf und schon kann es los gehen.

Voraussetzung fĂŒr ein Qnap Docker Image ist natĂŒrlich, dass die Qnap Container Station deiner NAS aktiviert und eingerichtet ist!

Config Files bereitstellen

Ordner erstellen fĂŒr Config-Files

Jetzt erstellen wir erstmal einen neuen Ordner homebridge im Freigabeordner der Container Station.

Ordner erstellen
Ordner homebridge erstellen

Config Files in den Ordner hineinkopieren

config.json

In diesen Ordner mĂŒssen wir zuerst die config.json mit der Konfiguration fĂŒr die Homebridge kopieren. Falls ihr noch keine config.json erstellt haben solltet, könnt ihr das anhand der Anleitung im Artikel Homematic Homebridge auf Raspberry Pi – Apple Homekit Integration ab dem Punkt Erstellen der config.json nachlesen und nachholen! Ihr mĂŒsst sie aber natĂŒrlich nicht auf Linux mit Nano erstellen, jeder Texteditor (auch unter Windows) ist dafĂŒr geeignet. Falls ihr eine Vorlage braucht, könnt ihr meine config.json und install.sh downloaden. Vergesst bitte nicht, in der config.json eure Daten einzutragen. Wie z.B. die CCU IP-Adresse, die Homematic-Programme die ihr steuern wollt, etc.

{
    "bridge": {
        "name": "Homebridge",
        "username": "CC:22:3D:E3:CE:14",
        "port": 51826,
        "pin": "031-45-154"
    },

    "description": "This is an example configuration file. You can use this as a template for creating your own configuration file containing devices you actually own.",

    "accessories": [
    ],

    "platforms": [
        {
            "platform": "HomeMatic",
            "name": "HomeMatic CCU2",
            "ccu_ip": "192.168.1.24",
            "filter_device": [],
            "filter_channel": [],
            "outlets": [],
            "doors": [],
            "programs": ["Programm Name 1","Programm Name 2"],
 "ios10":true,
            "accessories": [],
            "subsection": "Homebridge"
        }
     ]
}

“Was beudeutet ganz unten “subsection”: “Homebridge”?”, fragst du dich jetzt bestimmt. Das bedeutet, dass jedes Homematic GerĂ€t (genauer gesagt der Kanal des Aktors), dass im Gewerke Homebridge ist, per HomeKit zur VerfĂŒgung gestellt werden soll. Das ist finde ich die beste Lösung, so musst du nicht stĂ€ndig deine filter in der Conig.json ergĂ€nzen wenn KanĂ€le hinzufĂŒgen oder entfernen willst 😉

Falls ihr bereits eine Config Datei erstellt habt, kopiert ihr natĂŒrlich diese Datei in das Verzeichnis.

install.sh

In die zweite Datei kommen die Installations-Befehle fĂŒr den Container hinein. Dort mĂŒssen wir eigentlich nur die Installation des modules homematic angeben. Also vorausgesetzt, das ganze soll mit eurer Homematic Zentrale (CCU2/CCU3) funktionieren 😉

#!/bin/bash
npm install -gs homebridge-homematic

Download meiner install.sh + config.json

Config files hineinkopieren
Diese beiden Dateien mĂŒssen in das eben erstellte Verzeichnis homebridge.

Docker erstellen

Ich habe mich hier fĂŒr den Docker marcoraddatz/homebridge entschieden. Damit hatte ich am wenigsten Probleme bisher. Wenn ihr euch ein Tutorial zum oznu Container wĂŒnscht, schreibt’s bitte in die Kommentare.

Image herunterladen und installieren

Wir werden hier den Docker marcoraddatz/homebridge zur Installation auswĂ€hlen. Anschließende Warnungen sollten wir natĂŒrlich bestĂ€tigen. Als Version sollte latest, oder die aktuellste Version, ausgewĂ€hlt werden.

Namen geben und Einstellungen anzeigen

Erweiterte einstellungen des Homebridge Containers anzeigen
Nach dem Download geben wird dem Container erstmal einen Namen und lassen uns die erweiterten Einstellungen anzeigen

Kleiner Hinweis fĂŒr die Ressourcen-GeizhĂ€lse, meiner lĂ€uft mit 25% CPU-Limit und 256MB Arbeisspeicherlimit

Netzwerkeinstellungen festlegen

Homebridge Containers netzwerkeinstellungen festlegen
Dann legen wir die Netzwerkeinstellungen fest. Ich wĂŒrde euch auf alle fĂ€lle den Modus Bridge empfehlen. Den Rest könnt ihr nach belieben anpassen.

Order Mapping erstellen

Ordner Mapping des HOMEBRIDGE AUF QNAP ordners
Nun mĂŒssen wir noch den zuvor erstellten Ordner homebridge mit dem im Container vorhanden Ordner verbinden. (Das geht nur, wenn der Container noch nicht gestartet wurde). Mit einem Klick auf auf “Erstellen” können wir den Docker mit der Homebridge installieren.

Erster start des Containers

Wenn es bei euch auch so aussieht, wurden die Config Files gefunden und das homematic modul wird installiert. Somit konnte die Homebridge starten und anschließend wird der Code zum verbinden mit der HomeKit Bridge angezeigt. (Wir sehen hier das gleiche Ausgabe, wie per SSH Verbindung zum Container). Diesen Code mĂŒsst ihr dann in euer iPhone eingeben.

Fertig

HOMEBRIDGE AUF QNAP INSTALLIEREN VIA CONTAINER STATION abgeschlossen
Die Homebridge wurde nun wie im Screenshot zu sehen, erfolgreich mit den Homematic-GerÀten gestartet!

Und schon ist die Einrichtung des HomeKits auf der Qnap abgeschlossen. Zum einrichten der GerÀte im Apple Homekit:

  • Befolgt entweder die Anleitung dazu in meinem Artikel
  • Oder die Anleitung zur einrichtung der Home App im Video hier unten drunter!

Hat dir der Artikel gefallen, hast du etwas nicht verstanden oder habe ich etwas vergessen? Schreib ein Kommentar!

HomeKit GerĂ€te Übersicht

smarte News

Erfahre als Erster, wenn wir neue Artikel zu Smart Home oder anderen interessanten Themen veröffentlichen!

Wir senden keinen Spam und verkaufen keine Daten! Erfahre mehr in unserer DatenschutzerklÀrung.

GrĂŒnder von simon42. Schreibt hier ehrlich und leidenschaftlich ĂŒber Smart Home und Technik Themen, denn das Zuhause wurde bereits von Sprachassistenten ĂŒbernommen und die Kontrolle abgegeben 😁 Kaffeespende

4 Gedanken zu „Homebridge auf Qnap installieren via Container Station“

  1. Moin Simon,

    danke fĂŒr die tolle Anleitung.
    Bei lÀuft die Homebridge jetzt schon seit einiger Zeit, gibt es denn auch eine Möglichkeit ein Update des Containers zu machen, wenn die Node Version nicht mehr aktuell ist, ohne die Homebridge jedesmal neu zu installieren?

    LG
    Thorsten

    Antworten
    • Hey Thorsten,
      also generell eher nicht, da ja der Container die isolierte Umgebung sein sollte, die genau in der Konstellation betrieben wird. Aber normalerweise, musst du nur den Container aktualisieren und die Ordner angeben. Konfiguration, etc. sollten ja dank der persistenten Ordner erhalten bleiben.

      Du könntest noch versuchen, die Kommandos fĂŒr das Node-Update einfach auf Container-Ebene auszufĂŒhren, aber das sollte, wenn ĂŒberhaupt, keinen (dauerhaften) Erfolg bringen 😉

      Beste GrĂŒĂŸe
      Simon

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend