Von: Simon

Portainer Addon in Home Assistant installieren & Docker nutzen ⛴

Du willst auf deinem Home Assistant OS Docker nutzen, weißt aber nicht, ob das geht oder wie du da ran kommst? Du möchtest gerne einen Container ausprobieren, hast aber keine Lust dafür eine extra-Hardware zu nutzen?

Hier zeige ich dir, wie du Portainer nutzen kannst, um selber Container auf deinem Home Assistant zu erstellen 🙌

Hinweis

Das Ganze ist übrigens mehr als Projekt für Technik-Affine zu verstehen und keine generelle Empfehlung für alle Nutzer. Zum stabilen Betrieb von Containern empfehle ich trotzdem einen eigenen Server, ist einfach besser 😉

Nicht offiziell Supportet

Durch die Installation eines Add-ons wie Portainer zur Docker-Verwaltung wird deine Home Assistant Umgebung als “nicht offiziell unterstützt” gekennzeichnet (das passiert, sobald ein Container auf dem System erkannt wird, der kein HA-Add-on ist), da wie im Video erwähnt diverseste Dinge aus Unwissenheit falsch konfiguriert werden können und Home Assistant dadurch ggf. Probleme bekommt.

Es kann außerdem sein, dass Updates anschließend nicht mehr korrekt funktionieren.

Ich habe damit bisher keine Probleme bekommen, passe aber auch auf, keine Standard-Container anzufassen und das eigentlich nur zum Testen nutze 😉
Der bessere Weg ist also, gewünschte Container als Add-on zu installieren & Portainer nur zu Testzwecken zu nutzen.

Inhaltsverzeichnis

Benutzte Repository

Gezeigte Stacks

Falls du keine Stack für deinen gewünschten Docker findest, kannst du einfach mal nach Containername + Stack googeln 😉
0
Wenn du einen Stack gefunden hast der klappt, kannst du mir gerne ein Kommentar dalassen mit dem Stack und der Plattform, auf der er funktioniert (Raspberry Pi 3 / 4 / Generic x64_86)x

Homebridge

version: '2'
services:
  homebridge:
    image: oznu/homebridge:ubuntu
    restart: always
    network_mode: host
    environment:
      - PGID=1000
      - PUID=1000
      - HOMEBRIDGE_CONFIG_UI=1
      - HOMEBRIDGE_CONFIG_UI_PORT=8581
      - TZ=Europe/Berlin
    volumes: 
      - /mnt/data/supervisor/homeassistant/homebridge:/homebridge

check_mk

---
version: '3'
services:
   checkmk:
     image: checkmk/check-mk-raw
     container_name: cmk42
     tmpfs:
     - /opt/omd/sites/cmk/tmp:uid=1000,gid=1000
     mem_limit: 1024m
     mem_reservation: 128M
     cpus: 1.5
     ports:
       - "162:162/udp"
       - "514:514/udp"
       - "514:514/tcp"
       - "6557:6557/tcp"
       - "8080:5000/tcp"
     environment:
       - MAIL_RELAY_HOST=mailrelay.example.com
       - CMK_SITE_ID=cmk
       - CMK_PASSWORD=MyPassword
       - CMK_LIVESTATUS_TCP=on
     volumes:
      - /etc/localtime:/etc/localtime:ro
      - /mnt/data/supervisor/homeassistant/cmk42:/omd/sites

Fazit

Nun kannst du auch eigene Container auf deinem Home Assistant OS starten. Denke bitte daran, dass du selber wissen solltest, was du tust und das Portainer Add-on nicht offiziell unterstützt ist.

Wenn du Fragen oder Anmerkungen hast, zögere nicht, sie mir unten in den Kommentaren mitzuteilen und ich werde mein Bestes tun, um dir zu helfen. Vielen Dank fürs Zuschauen!

close
HomeKit Geräte Übersicht

smarte News

Erfahre als Erster, wenn wir neue Artikel zu Smart Home oder anderen interessanten Themen veröffentlichen!

Wir senden keinen Spam und verkaufen keine Daten! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Gründer von simon42. Schreibt hier ehrlich und leidenschaftlich über Smart Home und Technik Themen, denn das Zuhause wurde bereits von Sprachassistenten übernommen und die Kontrolle abgegeben 😁 Kaffeespende

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Send this to a friend