Von: Simon

Hardware Empfehlungen für deine Home Assistant OS Installation

Du willst mit Home Assistant starten, bist dir aber unsicher, welche Hardware die richtige ist? Raspberry Pi 3, Raspberry Pi 4, der ODROID N2+ oder lieber ein Intel NUC? Vielleicht doch Home Assistant Yellow?

Hier erkläre ich dir, für wen aus meiner Sicht welche Hardware wann das richtige ist, und wie du dabei richtig Geld sparen kannst.

Inhaltsverzeichnis

Empfohlenes Vorwissen für den Einstieg

Home Assistant Installationsmethoden im Überblick (OS, Container, Core, Supervised)

Hinweis zur Virtualisierung

Natürlich ist der Betrieb von Home Assistant OS auch problemlos als virtuelle Maschine mit z.B. Proxmox möglich.

Lediglich bei USB-Geräten oder anderer Peripherie kann es etwas kniffliger werden, aber nichts wirklich Herausforderndes.

Die Hardware, auf der dann der Hypervisor (in diesem Beispiel Proxmox) betrieben wird, ist natürlich vollkommen egal (solange genug Performance 🚀 vorhanden ist). Die Hardware bleibt in diesem Fall also dir überlassen 😉

Von der Container-Variante rate ich allerdings eher ab, warum erfährst du hier.

Raspberry Pi 3B

Nur zum Ausprobieren zu empfehlen und wenn schon einer Zuhause vorhanden ist … Aufgrund der aktuellen Preise nicht wirklich als Neuanschaffung in Betracht zu ziehen.

Zuletzt aktualisiert am 29.11.2022 um 17:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Installationsanleitung

Home Assistant auf Raspberry Pi installieren (2022)

Raspberry Pi 4

Auch für den Dauerbetrieb geeignet und für die meisten Fälle ausreichend … Aufgrund der aktuellen Preise leider auch nicht wirklich als Neuanschaffung zu empfehlen, aber für manche immer noch die beste oder preiswerteste Option.

Die 2 GB Version sollte für die allermeisten HA-Nutzer mehr als ausreichend sein.

Raspberry Pi 4 Modell B, 2 GB (2 GB)*
Raspberry Pi 4 Modell B, 2 GB (2 GB)
 Preis: € 159,99 Zu Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28.11.2022 um 19:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Installationsanleitung

Home Assistant auf Raspberry Pi installieren (2022)

Weitere Performance Optimierung

Durch eine SSD lässt sich die Performance des Raspberry Pi 4 deutlich weiter erhöhen, auch wenn natürlich nach diesem Upgrade die CPU höchstwahrscheinlich der Flaschenhals werden wird. Aber zumindest hat man so eine bessere Chance, dieser überhaupt auszureizen und man profitiert von der deutlich höheren Random-IO Performance des SSD 👇

Home Assistant Raspberry Pi SSD Boot einrichten 🚀

Außerdem kann man sich (nach der Umstellung auf eine SSD) die stabilere und performantere Datenbank Maria-DB als Unterbau installieren

In Home Assistant MariaDB installieren

Generic x86-64

Die Installation des Home Assistant OS auf allgemeiner 64-Bit Hardware ist vermutlich die performanteste, nachhaltigste (zumindest beim Nutzen gebrauchter Hardware) und aktuell auch die günstigste.

Hier der Link zur offiziellen Doku: Generic x86-64

Falls du selber auf die Suche nach gebrauchten Office-PCs gehen möchtest und auch im generellen, solltest du auf folgende Eigenschaften achten:

  • UEFI-Bios
    • So ziemlich alle in den letzten 12 Jahren hergestellten Systeme haben ein UEFI-Bios (Grafisches BIOS mit UEFI-Boot)
  • Intel Prozessor
    • Im Optimalfall ein i3 oder ein i5
    • Aber Hauptsache 64-Bit fähig und performanter als der vom Raspberry Pi 4
  • NVMe SSD
  • Mindestens 4 GB RAM
  • Netzteil mit dabei

Hinweis zur USB 2.0 Port Thematik

In vielen Videos wird davon geredet, dass bestimmte Peripherie nur in USB 2.0 Ports funktioniert. Das stimmt auch, aber gilt nur für den Raspberry Pi aufgrund diverser Besonderheiten beim USB-Chipsatz. Ich selber nutze einen Intel NUC und kann etwa den Homematic oder ZigBee-Stick ohne Einschränkungen am USB 3.0 Port nutzen.

Direkt am USB 3.0 Port kann es zwar immer zu Störungen kommen, nicht aber, wenn man ein USB-Verlängerungskabel* nutzt.

Installationsanleitung

Home Assistant auf Intel NUC installieren (Generic x86-64) 🚀

Intel NUC

Zuletzt aktualisiert am 29.11.2022 um 17:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Intel NUC bietet sich an als Home Assistant Hardware, da er klein, performant und weit verbreitet in der Home Assistant Community ist. Außerdem kann man diesen häufig günstig auf ebay(-kleinanzeigen) erwerben, sodass man auch noch der Umwelt und dem eigenen Geldbeutel etwas Gutes tut.

Generell sollte man darauf achten, dass es sich mindestens um einen Intel NUC der 5ten Generation oder höher handelt. (z.B. NUC5i5RYH oder NUC6i5SYH)

Ebay-Kleinanzeigen

Ebay-Kleinanzeigen Suche zum Intel NUC i5 (Bitte Kriterien von oben beachten)

Hinweis

Ich übernehme keine Haftung für ggf. entstandene Schäden oder Verluste durch den Gebraucht-Kauf von Hardware. Bitte mit “wachem Auge” und gesundem Menschenverstand selber beurteilen, ob es sich um seriöse Angebote handelt oder nicht.

Hier einige (nicht vollständige) Kriterien, die helfen können:

  • Langjähriges Profil
  • Gute Bewertungen
  • Zahlung per PayPay oder Ebay-Methode

Ebay-Angebote für den Intel NUC

Diese Liste ist automatisch erstellt, also bitte die Angebote vorher genau auf Vollständigkeit und Funktionalität prüfen

Weitere mögliche Hardware (NUC-Alternativen)

Die folgende Liste hat natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit, aber mit diesem (Mini-)Computer sollte ebenfalls ein problemloser Betrieb von Home Assistant möglich sein. Bitte prüfe im Zweifelsfall vorher noch einmal selbst die folgenden Modelle auf die Kriterien von oben, bevor du einen Kauf tätigst.

Es versteht sich von selbst, dass man natürlich auch nach diesen Modellen oder Modellreihen auf ebay oder ebay-Kleinanzeigen suchen kann 😉

HP Elite Desk

Zuletzt aktualisiert am 29.11.2022 um 17:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 29.11.2022 um 17:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fujitsu Esprimo

Zuletzt aktualisiert am 29.11.2022 um 17:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweise zur Installation

Lenovo ThinkCentre

Zuletzt aktualisiert am 29.11.2022 um 17:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 29.11.2022 um 17:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Dell OptiPlex

OptiPlex 3040 Micro

Hinweise zur Installation / Fehlerbehebung (z.B. Fujitsu QXXX)

UEFI-Boot

Der Ubuntu-USB Stick (und später auch Home Assistant) muss im UEFI-Modus gebootet werden! Sonst kann das System den EFI-Record nicht erstellen und man kann diesen (im Bedarfsfall) auch nicht manuell anlegen.

Legacy-Boot kann, wenn möglich, deaktiviert werden. Legacy Boot ist für Home Assistant nicht erforderlich bzw. nicht unterstützt.

EFI-Record manuell erstellen

Außerdem muss nach dem Flashen von HA OS mit balenaEtcher aus dem Ubuntu Live-System, noch der EFI-Eintrag im BIOS erzeugt werden, sollte Home Assistant nicht gestartet werden können oder der Bildschirm schwarz bleiben (das erfolgt auch noch oder nachträglich im Ubuntu Live-System).

BIOS-Einstellungen

Beim Fujitsu und ggf. auch anderen NUC-Alternativen sind die BIOS-Einstellungen zu ändern.

Grundlegend muss der Secure Boot deaktiviert und UEFI-Boot aktiviert werden. Bei dem Fujitsu Q960 geht das wie folgt:

  • Unter Advanced → Trusted Computing sollte der TPM Support Disabled sein.
  • Bei Security → Secure Boot Configuration muss Secure Boot Control Disabled sein
  • Unter Boot → CSM-Configuration sollte Launch CSM Enabled und Boot option filter UEFI and Legacy stehen (optional)
  • Bei Advanced → CPU-Configuration kann bei Energy Performance auf Balanced Energy oder Energy Efficient umgestellt werden (optional)

Anschließend kann HA OS wie im Video gezeigt mit dem balenaEtcher aus dem Ubuntu Live-System geflasht werden.

EFI-Bootsektor erzeugen (Falls Home Assistant nicht startet oder beim Fujitsu Q9XX erforderlich)

Nachdem der Schreibvorgang erfolgreich war, in Ubuntu ein Terminal öffnen und über folgenden Befehl den EFI-Bootsektor setzen:

efibootmgr --create --disk /dev/ --part 1 --label "HAOS" \
--loader '\EFI\BOOT\bootx64.efi'

Efi Bootsekter für HA OS erstellen
Der erste Befehl im Screenshot (sudo lsblk) dient zum Auflisten der Festplatten, in meinem Fall ist sda die richtige, könnte aber bei dir auch z.B. nvme0n1 sein.

Doku von Home Assitant zu dem Thema

Anschließend hat mein Fujitsu-Testgerät gestartet.
Hinweis: Das Erstellen des EFI-Bootsektors ist ggf. auch bei anderer Hardware notwendig!


Zusätzliche Peripherie für HA

Wenn du deinen Home Assistant um weiter Konnektivität erweitern willst, hier ein paar Möglichkeiten.

ZigBee & ZigBee2MQTT

Mit einem kompatiblen Zigbee-Stick kannst du alle kompatiblen Geräte über Zigbee2MQTT, direkt über Home Assistant und nicht mehr über die Zentrale des Herstellers steuern 👇

Mit Home Assistant ZigBee Geräte steuern über Zigbee2MQTT

Homematic Funk-Stick mit Raspberrymatic

Mit einem entsprechendem Funk-Stick und RaspberryMatic kannst du auch deine Homematic-Geräte komplett über Home Assistant steuern und benötigst keine CCU mehr 👇

RaspberryMatic Add-on auf Home Assistant installieren 2022

Gadgets für HA

Mehr Geräte für Home Assistant, HACS oder auch Alexa, Google Home, HomeKit sowie Homebridge findest du im Smart Home Gerätefinder!

Fazit

Nun hast du alle Informationen, um die richtige Home Assistant Hardware für deine Installation zu finden.

Ich hoffe, das Video hat dir geholfen, da ich sehr viele Fragen zum Thema “Welche Hardware ist die richtige für meinen Home Assistant” bekommen habe.

Vielen Dank fürs Anschauen!

close
HomeKit Geräte Übersicht

smarte News

Erfahre als Erster, wenn wir neue Artikel zu Smart Home oder anderen interessanten Themen veröffentlichen!

Wir senden keinen Spam und verkaufen keine Daten! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Gründer von simon42. Schreibt hier ehrlich und leidenschaftlich über Smart Home und Technik Themen, denn das Zuhause wurde bereits von Sprachassistenten übernommen und die Kontrolle abgegeben 😁 Kaffeespende

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Send this to a friend